Das englische Private-Equity-Unternehmen Permira kauft TeamViewerfür 800 Millionen Euro

Die TeamViewer GmbH aus Göppingen wurde 2005 gegründet und erzielte in 2012 mit 129 Mitarbeitern ein Ergebnis von 68,7 Mio. Euro, der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um rund 25% gesteigert werden. Seit der Gründung hat sich das Unternehmen nahezu ausschließlich aus Eigenmitteln finanziert. TeamViewer beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Systemen für die internetbasierte Zusammenarbeit und Kommunikation. Auf weit über 100 Millionen Computern wurde TeamViewer bereits installiert. Die Software ist in mehr als 30 Sprachen verfügbar, Kauflizenzen wurden in über 200 Ländern verkauft. Das Unternehmen wurde im Mai für 800 Millionen Euro an die englische Permira, ein Private-Equity-Unternehmen, verkauft.

Die deutsche MAX21 erwirbt 100% an der pawisda systems GmbH
Silicon Deutschland: Der Hightech-Standort zieht wieder Investoren an

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu