PwC-Studie: Start-up-Unternehmen tun sich schwer bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter

Start-up-Unternehmen bekommen den Fachkräftemangel deutlich zu spüren: 73 Prozent der Unternehmensgründer geben in einer PwC-Befragung von deutschlandweit rund 270 Start-up-Unternehmen an, dass sich die Mitarbeitersuche schwierig gestaltet. Für Berliner Start-ups ist die Situation etwas besser: In der Hauptstadt sind es nur 63 Prozent. Berlin als deutsche Gründer-Hochburg profitiert dabei von seiner Reputation als kreative Stadt mit hoher Lebensqualität, die gut ausgebildete Arbeitskräfte anzieht. Vor diesem Hintergrund ist es umso erstaunlicher, dass die Rekrutierung in drei Viertel der Fälle nach wie vor über private Kontakte und Empfehlungen läuft.

Weitere Informationen

Auf spotfolio.com finden Sie alle deutschen Startups mit Informationen zum Management, Finanzen, Patente, Finanzierungsrunden, und vieles mehr. Die Daten werden aus verschiedenen Quellen zusammengeführt und täglich aktualisiert. Ein semantischer Crawler sammelt Daten aus dem Handelsregister und von anderen Webseiten und macht so auf Kapitalerhöhungen, Wechsel in der Geschäftsführung, neue Prokuren usw. aufmerksam. Aber auch Messebesuche, besondere Highlights, Adressänderungen, neue Patente und Marken werden aktuell berichtet. Über Monitoring-Funktionen können Sie die Entwicklung einzelner Unternehmen oder ganzer Branchenbereiche überwachen. Die Nutzung ist kostenlos. Informationen zur kostenlosen Anmeldung und Einsicht in den User Guide erhalten Sie hier

Neue Plattform für die Vermarktung von Patenten: CrowdPatent
Siebenstellige Seed-Runde für Mobile Survey Startup Dalia Research

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu