EIT Digital startet erneut Startup-Wettbewerb Idea Challenge

Das Europäische Innovationsnetzwerk EIT Digital sucht bereits zum zweiten Mal IT-Startups im Rahmen des internationalen Gründerwettbewerbs Idea Challenge. Junge Unternehmen können sich noch bis 6. Juli 2015 bewerben.

Während EIT Digital im vergangenen Jahr sehr junge Gründer suchte, stehen 2015 erfahrenere Startups, sogenannte „Scale-ups” im Fokus. EIT Digitals-CEO Willem Jonker: „Die Stärken von EIT Digital liegen in unserem europaweiten Ökosystem. Wir wollen daher Startups unterstützen, die bereits in ihren Heimatländern erste Erfolge feiern konnten und nun in Europa und weltweit wachsen wollen.“

Startups erwarten bis zu 40.000 Euro Preisgeld. Zudem können sie die Angebote des EIT Digital Business Development Accelerators nutzen und erhalten Zugang zum europaweiten Netzwerk, der von der EU geförderten Organisation, um ihr Geschäft in Europa auszubauen.

Zudem erhalten die jungen Unternehmen freien Zugang zu den Co-Working Räumen des Netzwerks in neun europäischen Ländern und Unterstützung im Rahmen des Business Development Accelerators. Zirka 40 Startup-Experten beraten die insgesamt 24 Gewinner bei ihrem Marktausbau in Europa und darüber hinaus.

„Durch die Teilnahme an der Challenge bekamen wir Zugang zum Netzwerk von EIT Digital und wertvolles Feedback zu unserer Idee. Wir haben mit 3yourmind den dritten Platz belegt und profitieren noch heute von der Unterstützung von EIT Digital.“, so Stephan Kühr von 3yourmind, der im vergangenen Jahr an der Idea Challenge teilgenommen hat.

Um an der EIT Digital Idea Challenge teilnehmen zu können, müssen Startups folgende Kriterien zwingend erfüllen: Sie dürfen nicht älter als fünf Jahre sein, sollten weniger als eine Million Euro an Finanzierung erhalten haben und müssen aus einer der 28 EU-Mitgliedsstaaten stammen. Darüber hinaus müssen die Bewerber erste Markterfolge nachweisen – entweder durch Kundenprojekte, ein existierendes Produkt bzw. Prototyp oder durch Umsätze von mindestens 12.000 Euro bzw. Investitionen in Höhe von mindestens 100.000 Euro.

Bei der Online-Bewerbung müssen sich die Gründer für eine oder mehrere Kategorien entscheiden. Sie basieren auf den sogenannten Innovation Areas, in denen EIT Digital aktiv ist:

Health & Wellbeing
Smart Spaces
Cyber-Physical Systems
Future Cloud
Cyber Security and Privacy
Internet of Things
Urban Life and Mobility
Smart Energy Systems

Nach dem Einreichungsende am 6. Juli wählt eine Expertenjury die zehn Finalisten pro Kategorie aus, die dann im Herbst 2015 ihr Startup vor Investoren und Industrievertretern auf der Bühne präsentieren dürfen.

Unter ideachallenge.eitdigital.eu kannst du dich ab sofort bewerben.

(Quelle)

Green Alley Award 2015: Berlin oder London?
Interview mit Dr. Berthold von Freyberg von Target Partners – News von UniCoach, 123makler und RapidUsertests

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu