Deutsche Zukunftsoffensive für Nanotechnologie

Nanotechnologie beschreibt die Herstellung, Untersuchung und Anwendung von Strukturen, molekularen Materialien, inneren Grenz- und Oberflächen mit mindestens einer kritischen Dimension oder mit Fertigungstoleranzen (typischerweise) unterhalb 100 Nanometer. Entscheidend ist dabei, dass allein aus der Nanoskaligkeit der Systemkomponenten neue Funktionalitäten und Eigenschaften zur Verbesserung bestehender oder Entwicklung neuer Produkte und Anwendungs-optionen resultieren. Diese neuen Effekte und Möglichkeiten sind überwiegend im Verhältnis von Oberflächen- zu Volumenatomen und im quantenmechanischen Verhalten der Materiebausteine begründet.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat in einem Dokument die Akteure der Nanotechnologie-Szene, die Potenziale und Chancen in einem Dokument zusammengefaßt.

Big-Data-Technologien – Wissen für Entscheider
Die Chemie in Deutschland ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu