Seed Fonds Aachen II, DSA Invest und NRW.BANK investieren in PSYWARE GmbH

  • Finanzierung für PSYWARE GmbH geht in die dritte Runde
  • Seed Fonds Aachen II investiert mit weiteren Investoren erneut in Sprachanalyse-Technologie PRECIRE
  • Nächster großer Schritt sichert PSYWARE Technologievorsprung

Der „Seed Fonds II für die Region Aachen GmbH & Co. KG“ (Seed Fonds Aachen II) investiert gemeinsam mit der DSA Invest aus Aachen sowie der NRW.BANK und weiteren Privatinvestoren einen siebenstelligen Betrag in die PSYWARE GmbH. Neben neuem Kapital profitiert die PSYWARE GmbH insbesondere von der fachlichen Expertise der Neuinvestoren, die das 2012 durch Dr. Dirk Gratzel, Mario Reis und Christian Greb gegründete Unternehmen schnell weiter voran bringen werden.
Nachdem die Mittel der bisherigen Finanzierungsrunden in die Grundtechnologie und den Aufbau eines mittlerweile 30-köpfigen Expertenteams investiert wurden, dient diese ‚series-c-Finanzierungsrunde‘ der Erweiterung der operativen IT-Infrastruktur sowie dem Aufbau eines professionellen Vertriebs, um die große Nachfrage aus den verschiedenen Branchen professionell bedienen zu können. „Wir freuen uns, mit bewährten alten und kompetenten neuen Partnern durchfinanziert zu sein. Somit können wir unseren First-Mover-Vorteil weiter ausbauen“ sagt Geschäftsführer Dr. Dirk Gratzel.

PRECIRE – Sprachanalyse in wenigen Minuten
Mithilfe seiner sprachpsychologischen Technologie PRECIRE kann das in Aachen ansässige Unternehmen sowohl gesprochene als auch geschriebene Sprache auf psychologische Merkmale hin untersuchen. Schon eine kurze Sprachaufzeichnung erlaubt Rückschlüsse auf die Persönlichkeit, aber auch auf die psychische Belastung des Sprechenden. Schon heute nutzen zahlreiche große und mittelständische Unternehmen PRECIRE im Rahmen ihrer Personalauswahl. Auch Krankenkassen haben die Möglichkeiten der Technologie entdeckt und bieten ihren Mitgliedern PRECIRE als kostenlosen und anonymen Belastungscheck an, im Anschluss dessen den Teilnehmern bei Bedarf zertifizierte Präventionsprogramme zur Verfügung gestellt werden.

Neue Ziele gesteckt
Um den Technologievorsprung sowie die Leistungserbringung im wachsenden Markt der softwarebasierten Datenanalyse von menschlicher Sprache zu sichern, ist die weitere Finanzierung ein wichtiger Schritt für noch mehr Geschwindigkeit. „Mit der ‚series-c-Finanzierung‘ ist dies schon bald Realität“, erklärt Harald Heidemann, Geschäftsführer des Seed Fonds Aachen II. „Bei PSYWARE kommen drei entscheidende Faktoren zusammen: Ein starkes Team, ein hochinnovatives Produkt und ein enormes Umsatzpotential. Deswegen freuen wir uns, dass PSYWARE jetzt optimal ausgestattet durchstarten kann.“

Über den Seed Fonds Aachen II:
Als Nachfolger des ausfinanzierten ersten Seed Fonds Aachen (Investmentzeitraum: 2007 – 2011) konnte im März 2012 als erster Folgefonds – der Seed Fonds II Aachen – aus der Seed-Fonds Initiative der NRW.BANK gegründet werden. Neben der NRW.BANK wird der Seed Fonds Aachen II von der Sparkasse Aachen und der DSA Invest GmbH, hinter der die Aachener DSA Daten- und Systemtechnik GmbH steht, finanziert. Der Seed Fonds Aachen IIbis stellt jungen Unternehmen in der Gründungsphase das notwendige Eigenkapital zur Verfügung und belebt somit die Entwicklung zukunftsorientierter Technologien in der Wirtschaftsregion Aachen. Pro Unternehmen kann der Fonds insgesamt maximal 1 Mio. Euro, mit Co-Investoren bis zu 2 Mio. Euro investieren.
Hinter der operativen Führung des Fonds (FM Fonds-Management für die Region Aachen Beteiligungs-GmbH) stehen die Beteiligungsexperten der S-UBG-Gruppe. Die Beteiligungsgesellschaft der Sparkassen im Raum Aachen, Krefeld und Mönchengladbach blickt auf eine über 25-jährige Erfahrung in der Finanzierung von mittelständischen Unternehmen und technologieorientierten Startups zurück.
Weitere Informationen: www.seedfonds-aachen.de; www.s-ubg.de.

NRW.Bank.Venture Fonds:
Seit Gründung der NRW.BANK im Jahre 2002 engagiert sich die Bank bei der Finanzierung von mittelständischen und jungen, wachstumsstarken Unternehmen in Nordrhein-Westfalen.
Mittels passgenauer, individuell entwickelter Finanzierungskonzepte können Investitionen je Unternehmen zwischen 0,5 Mio € und 5 Mio € bereitgestellt werden. Damit stärkt die NRW.BANK das Eigenkapital dieser Unternehmen und schafft dabei die Basis für weiteres Wachstum und Beschäftigungspotential in diesem Sektor. Dabei konzentriert sich die NRW.BANK auf die Branchen Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Biotechnologie, Cleantech, Medizintechnik und Mikrosystemtechnik. Weitere Informationen: www.nrwbank.de

Menü