Welche besondere Rolle spielen Startups bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen?

Startups sind grundsätzlich durch Kreativität und Dynamik gekennzeichnet. Charakteristisch für Startups sind darüber hinaus ihr hoher Innovationsgrad und neuartige Geschäftsideen. Sie wurden gerade erst gegründet, haben sich durch den Einsatz neuartiger Technologien und die Nutzung innovativer Geschäftsmodelle gerade am Markt etabliert oder befinden sich auf dem Weg dorthin. Die Digitalisierung leistet einen wertvollen Beitrag für die Bedeutung von Startups für Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Hier ergeben sich ganz neue Tätigkeitsfelder und Geschäftsmodelle, die etablierte Unternehmen nur sehr zögerlich angehen. Gekennzeichnet durch Mut, neue Ideen und ein überdurchschnittliches Potenzial zu wachsen, stellen Startups einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar.

Die Verwendung innovativer Technologien und die Etablierung zeitgemäßer Geschäftsmodelle zeichnen inzwischen auch den Gründerstandort Deutschland aus, in welchem Produkte und Dienstleistungen neue Wertschöpfungspotenziale für die Bereiche Anything-as-a-Service, E-Commerce oder Mobile und Web Applications bieten und die Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes ermöglichen. In Kombination mit den klassischen Industriestärken können so mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien Synergieeffekte erzeugt werden. Auch und gerade der etablierte Mittelstand kann von der engen Zusammenarbeit mit solchen jungen Unternehmen profitieren.

Das vollständige Interview finden Sie hier.

Flytxt erhält weiteres Venture Capital von Sunrise Capital GmbH und Big Data Investments B.V.
Molekulardiagnostik-Spezialist GNA Biosolutions schließt Finanzierungsrunde über 6 Millionen Euro ab

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu