TusPark und SML unterzeichnen Vertrag zur gemeinsamen Start-up-Förderung

TusPark Incubator und die ZHAW School of Management and Law haben am Donnerstag, 2. Juli 2015 eine Zusammenarbeit vereinbart. Ziel ist der gemeinsam Aufbau einer «Collaboration Platform».

Jian Lin, Vice General Manager von Tsinghua University Science Park (TusPark) sowie André Haelg, Direktor der ZHAW School of Management and Law (SML) und Suzanne Ziegler, Leiterin der Abteilung Banking, Finance, Insurance haben am Donnerstag, 2. Juli 2015, ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Die beiden Organisationen haben sich darauf geeinigt, gemeinsam eine «Collaboration Platform» aufzubauen. Diese soll Unternehmern aus China und der Schweiz den Einstieg in den jeweiligen anderen Markt vereinfachen. «Mit dem 2014 in Kraft getretenen Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und China hat der wirtschaftliche und wissenschaftliche Austausch zwischen beiden Ländern stark zugenommen. Speziell im Bereich Banking ist Schweizer Know-how in China stark gefragt», sagt Suzanne Ziegler, Leiterin der Abteilung Banking, Finance, Insurance. «Mit TusPark haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der Schweizer Firmen helfen kann, auf diesem riesigen Markt Fuss zu fassen». Die SML unterstützt ihrerseits chinesische Unternehmen mit ihrer Expertise und ihrem Netzwerk beim Markteintritt in der Schweiz. TusPark betreibt ein Innovations-Netzwerk mit 30 Ablegern in China. Das Unternehmen hat sich seit 20 Jahren auf den Bau und Betrieb von Gründerzentren (Incubators) in Zusammenarbeit mit Hochschulen spezialisiert.

(Quelle)

InSphero AG erhält 20 Mio. CHF in Series C Finanzierung
Neue Investition in Babbel – $22 Millionen für das Lernen per App

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu