2nd Smart Factory Innovation Forum am 24. September 2015

SFI-Forum_Banner_MN_website

2nd Smart Factory Innovation Forum
Intelligente Fabriken in der mittelständischen Industrie
Mehr Flexibilität | Größere Geschwindigkeit | Mehr Effizienz | Näher am Kunden

Donnerstag, 24. September 2015
TÜV SÜD, Westendstr. 199, München

Details im Web hier.
Rückschau zum Smart Factoy Innovation Forum 2014 im HYPERRAUM.tv

Kundennähe, Produktivität, Effizienz und Kostenmanagement sind der Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen mittelständisch geprägten, verarbeitenden Industrie.

Der rasante Einzug der Digitalisierung stellt die Unternehmen vor dringend zu lösende Herausforderungen.

In der verarbeitenden Industrie werden wertschöpfende Prozesse in Echtzeit durch die Produktionsressourcen gesteuert und optimiert. Die Produkte werden intelligent. Sie verfügen über Informationen zu ihrem eigenen Herstellungsprozess, die sie bei Bedarf mit den Menschen und den intelligenten Maschinen teilen. Dezentrale Entscheidungsstrukturen reduzieren die Planvorlaufzeiten der Herstellung. Kundenaufträge können kurzfristig in die Produktion eingefast oder verschoben werden. Im Zweifel kann der Kunde sogar während der Produktion noch Veränderungen an seinem Auftrag vornehmen. Und diese Veränderungen wirken auch auf die Logistik und das Supply Chain Management.

Die Reihe dieser digitalen Errungenschaften lässt sich unbegrenzt fortsetzen. Der Wert der Digitalisierung macht sich fest an Kosten- und Fehlerreduzierung, Effizienzsteigerung, Flexibilität, Individualisierung und mehr Komfort.

Die Versprechen der Digitalisierung:
Mehr Flexibilität – Höhere Geschwindigkeit – Mehr Effizienz – Näher am Kunden

Im 2nd Smart Factory Innovation Forum erörtern Industrievertreter, Wissenschaftler und Experten die Frage, wie diese Versprechen in den Unternehmen der mittelständischen, verarbeitenden Industrie eingelöst werden können.

# Bereits zugesagte Redner und Panelsprecher #

  • Dr. Olaf Biedermann, Director Innovation Europe, Faurecia xWorks Munich
  • Nikolai Ensslen, President & CEO der Synapticon – Cyber-Physical Systems GmbH
  • Hartmut Grüne, Director IT Operations bei Faurecia xWorks Munich
  • Bernhard Kerscher, CEO DIVISION bei TÜV SÜD Industrie Service
  • Thomas Kirchner, Co-Founder and CEO, PROGLOVE
  • Birger Krägelin, IT-Sicherheitsbeauftragter des Fraunhofer IOSB und Mitglied der erweiterten Institutsleitung
  • Prof. Dr.-Ing. Dominik Matt, Institutsleiter des Fraunhofer Italia Innovation Engineering Center (IEC)
  • Dr. Armin Pfoh, VP Corporate Innovation Management, TÜV SÜD AG
  • Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher (Dr. h.c.), Vorstand des Instituts für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm. Neben zahlreichen anderen Mitgliedschaften ist Prof. Radermacher seit 2002 Mitglied des Club of Rome.
  • Jaideep Raje, Managing Consultant, EMEA at Lux Research Inc.
  • Dr. Jens B. Riedl, Partner and Managing Director at The Boston Consulting Group
  • Dr.-Ing. Axel Stepken, CEO, TÜV SÜD AG
  • Dr. Martin Vetter, Corporate Innovation Management, TÜV SÜD AG
  • Dr. Florian v. Baum, Rechtsanwalt Partner Pinsent Masons
  • Jamie Wilkie, Senior Director und R&D Community Manager bei Fujitsu Technology Solutions GmbH
  • Markus Wimmer, Corporate Strategy & Innovation, TÜV SÜD AG
  • Karlheinz Wintergerst, Director Industrial Engineering bei Fujitsu, Augsburg

# Innovationsausstellung #
Die 20 spannendsten Start-ups aus Europa, Israel und Maghreb zeigen Anwendungslösungen zu

  • Sensorik und Aktuatorik in Produktionsprozessen
  • Tagging, Tracking und Tracing von Materialien und Produkten
  • Sichere Kommunikation zwischen Maschinen, Prozessen und Firmen
  • Qualitätsprüfung von intelligenter Steuerungssoftware
  • Produktion von individualisierten Produkten (e.g. 3D-Druck)

Start-ups und mittelständische Unternehmen sind herzlich dazu eingeladen, sich noch bis zum 26. Juli 2015 für den mit 6.000 EUR dotierten ,TÜV SÜD INNOVATION AWARD FOR DIGITIZED INDUSTRIES 2015‘ zu bewerben.

Die 20 besten Innovationen aus Europa, Israel und Maghreb präsentieren Ihr Unternehmen in unserer ,Open Innovation Fair‘ und knüpfen wertvolle Kontakte zu Unternehmern, Innovatoren, Industrievertreter, Investoren und Interessierte. Die 10 herausragendsten Innovationen und die unternehmerischen Persönlichkeiten erhalten Gelegenheit zu einem 3-Minuten Live Pitch.

Zur Award-Anmeldung.

Registrieren Sie sich bitte online hier.

Menü