Teilnehmer für das nächste STEP NYC Programm gesucht

Ohne fremde Hilfe brauchen deutsche Startups in den USA im Durchschnitt 12-24 Monate, um die notwendigen Beziehungen zu Kunden und Investoren aufzubauen. Im Vergleich zu erfolgreichen US-Startups fehlt es deutschen Entrepreneurs oft einfach an den richtigen Beziehungen, Netzwerken und konkretem Wissen über den reibungslosen US-Markteintritt.

Die German American Chamber of Commerce New York (GACC NY) führt deshalb erneut vom 27.09.-2.10.2015 erneut ihr erfolgreiches “STEP NYC Program” (= Startup & Entrepreneur Program New York City) durch.

Dieses 5-tägige Reiseprogramm nach New York City richtet sich an IKT und Hightech – Startups aus ganz Deutschland, die bereits eine Seedfinanzierung erhalten haben oder kurz vor Abschluss einer solchen stehen.

Ziel von STEP NYC ist, deutschen IKTStartups bei der Internationalisierung die Tür zum US-Markt zu öffnen. Geboten werden:

  1. Persönliches Treffen mit namhaften USVC Investoren (z. B. ff Venture Capital, Lerer Ventures, First Round Capital oder Union Square Ventures) und die Gelegenheit, dort zu pitchen.
  2. Schulungen von Experten in passgenauen Workshops rund um das Thema Markteintritt (legal, immigration, accounting, PR&Marketing, sales) auf dem US-Markt.
  3. Treffen mit spannenden Entrepreneurs in New York City: Startups wie Kickstarter, Kitchen Surfing & Sailthru
  4. Treffen mit potenziellen US-Kunden: Der GACC stellt den Kontakt zu etablierten Unternehmen her.

Interessierte Startups können sich ab sofort hier bewerben. Es gibt eine Kapazität für bis zu 15 teilnehmende Startups pro Reise.

Diese Voraussetzungen sollten für die Teilnahme am “STEP NYC Program” erfüllt sein:

  • Konkrete Geschäftsidee
  • Skalierbares Geschäftsmodell
  • Erkennbare internationale Ausrichtung (Interesse am US-Markteintritt)
  • Bereits erfolgreiche Kundengewinnung in Deutschland und Behauptung am deutschen Markt
  • Idealerweise bereits erfolgte Seedfinanzierung.

Die Agenda für das Programm im September findet sich hier.

Wirtschaftsministerium stärkt Gründungsförderung an den Hochschulen
SwissUpStart Challenge verhilft zum Senkrechtstart

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu