Wirtschaftsministerium stärkt Gründungsförderung an den Hochschulen

Existenzgründungen aus Hochschulen werden im Saarland jetzt zusätzlich unterstützt. Mit dem Programm “Squash” wird die Gründungsförderung an der Universität und an der HTW vernetzt.

Hinter dem Programmnamen steht: “Serviceangebot Qualifizierung und Beratung von Unternehmensgründern aus saarländischen Hochschulen”. “Squash” wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. In der Förderperiode bis 2020 profitiert das Projekt von 4,6 Millionen Euro. Für Uni und HTW bedeutet das neue Möglichkeiten, angehende Firmengründer von der Phase der Ideenfindung über die Startphase bis hin zur Konsolidierung des Unternehmens individuell zu begleiten. “Squash” ist ein weiterer Baustein im Leistungsangebot der Saarland Offensive für Gründer SOG.

Weitere Informationen und Quelle:

EXIST-Start-up Tandemploy schließt weitere Finanzierungsrunde ab
Teilnehmer für das nächste STEP NYC Programm gesucht

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu