Kosten sparen beim Bau von Flugzeugturbinen

Zur Montage der Turbinenschaufeln von Flugzeugturbinen an Verdichterscheiben werden diese aus einem Materialstück gefräst, um sie möglichst leicht zu bauen. Doch diese Herstellungsmethode birgt Probleme; denn die Turbinenschaufeln sind naturgemäß lang und dünn. Sie fangen beim Fertigen wie eine Stimmgabel an zu schwingen. Abhilfe verspricht ein neuartiges Spannsystem des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen, das die Dämpfung der dünnen Schaufeln um das 400-fache erhöht.

Ansprechpartnerin:
Carola Dellmann M.A.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52072 Aachen
Telefon
+49 241 8904-316

Pressemitteilung vom 3.08.2015

Quelle

Sichere IT für Autos
HZB entwickelt neuartige flexible Elektrode für die Optoelektronik

Ähnliche Beiträge

Menu