ParkTAG erhält EUR 1,4 Mio. über das EU-Innovationsprogramm Horizon2020

Das Berliner Start-up ParkTAG GmbH, das eine kostenlose, crowd-basierte Parkplatz App entwickelt, erhält eine Förderung über EUR 1,4 Mio. durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon2020 der Europäischen Kommission.
Die von den Berlinern entwickelte Parkplatz-App nutzt die Sensoren des Smartphones, um festzustellen, an welcher Stelle sich freie Parkplätze in der Umgebung befinden und sogar wo in wenigen Minuten Parkplatze frei werden. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf die Identifizierung und Vermittlung von Parkplätzen am Straßenrand. Der Parkplatzsuchverkehr, der bis zu 30% ausmacht, soll so reduziert werden. Besonders in Großstädten, in denen Parkplätze Mangelwaren sind, reduziert die kostenlose, crowd-basierte ParkTAG App mit einer zum Patent angemeldeten Technologie signifikant die Parkplatzsuche für iPhone und Android Nutzer.
Die Fördermittel des Horizon2020 Programms sollen in erster Linie für Verbesserung der Technologie und die internationale Pilotierung in drei europäischen Metropolen verwendet werden. „Wir wollen Autofahrern helfen, 15 Minuten Parkplatzsuche jeden Tag zu sparen. Das Programm Horizon2020 hilft dabei, unsere Technologie in Europa zu pilotieren.“, so CEO Silvan Rath von ParkTAG.

Über ParkTAG Social Parking
ParkTAG ist eine kostenfreie Smartphone App für iPhone und Android. In der Community können Nutzer freiwerdende Parkplätze anderer Nutzer sehen. Social Parking nennt sich das Crowdsourcing-Prinzip, bei dem Nutzer sich gegenseitig helfen. Damit springen die deutschen Großstädter auf den weltweiten Trend „Shareconomy“ auf, der auch schon Modelle wie Carsharing, Mitfahrzentralen oder Couchsurfing weltweit auf den Weg gebracht hat.

Über die Europäische Finanzierung von Forschung und Innovation

Die Europäische Union hat 2014 unter der Bezeichnung „Horizont 2020“ ein siebenjähriges Förderprogramm für Forschung und Innovation im Umfang von rund 80 Milliarden Euro eingeführt. Seit 2007 wurden seitens der EU bereits fast 50 Milliarden Euro in Forschungs- und Innovationsprojekte investiert, um die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit Europas zu stärken und den Horizont des menschlichen Wissens zu erweitern. Das Forschungsbudget der EU entspricht ca. zwölf Prozent der von den 28 EU-Mitgliedstaaten für Forschung aufgewendeten öffentlichen Gesamtausgaben und ist hauptsächlich auf Bereiche wie Gesundheit, Umwelt, Transportwesen, Lebensmittel und Energie ausgerichtet. Außerdem wurden mit der Pharma-, Luft- und Raumfahrt- sowie mit der Fahrzeug- und Elektroindustrie Forschungspartnerschaften gegründet, um Investitionen des privaten Sektors anzuregen, die das zukünftige Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen mit hohen Qualifikationsanforderungen unterstützen. „Horizont 2020“ setzt sich dafür ein, ausgezeichnete Ideen in marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu verwandeln.

Website: www.parktag.mobi

(Quelle: ParkTAG GmbH)

Finanzspritze für Berliner FinTech-Start-up: CASHBOARD nimmt zwei Millionen Euro Startkapital auf
RWE ist Lead-Investor bei Series C-Finanzierungsrunde der Stem, Inc.

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu