Data-Mining für schnellere Hilfe im Katastrophenfall

Das Forschungsvorhaben „EmerGent“ (Emergency Management in Social Media Generation) untersucht den Einfluss von sozialen Medien auf Notfallsituationen. Es ist eines von insgesamt drei EU-Projekten des Fachgebiets „Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung“ (C.I.K.) der Universität Paderborn. Ziel dieser Untersuchung ist es, neue Kommunikationskanäle in die Prozesse des Notfallmanagements einzubinden. Für die Studien entwickelt EmerGent neue Tools, die innovative Methoden des Data Mining implizieren.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Rainer Koch
Fachbereich Maschinentechnik I der Universität Paderborn
Tel. +49 (5251) 60-2258
Marion.Schinkel@uni-paderborn.de

Presseveröffentlichung vom 14.08.2015

Quelle

Neuartiges Verpackungsmaterial aus Algen und Bioabfällen
Neue Strahlungsquelle für die dreidimensionale Aufnahme von Weichteilstrukturen

Ähnliche Beiträge

Menu