Berliner Lifestylemarke Paper & Tea gibt den erfolgreichen Abschluss einer weiteren Finanzierungsrunde bekannt

Paper & Tea, die Berliner Lifestylemarke für hochwertigen Tee und eine moderne Teekultur, gab bekannt, dass sie in einer zweiten Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag eingesammelt hat. Zu den neuen Investoren zählen namhafte Business Angel aus der Modebranche sowie die in London ansässige HOWZAT Partners.

Bereits in der ersten Finanzierungsrunde im Oktober 2013 konnten erfahrene Investoren rekrutiert werden, unter ihnen das Medien- und Beteiligungsunternehmen DCM, die Business Angels Hsiao Lun Tai (Taipei) und Lenard Krawinkel (Berlin) sowie der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin.

Mit HOWZAT Partners (London) kommt ein weiterer international erfahrener Venture Capital Investor an Bord, welcher unter anderem in die Hotel-Buchungsplattform Trivago sowie in das E-Commerce StartUp Coffee Circle investiert hat. Damit ergänzt das Unternehmen seinen Gesellschafterkreis um starke Partner und sichert sich Mittel für weiteres Wachstum.

„Alle Investoren passen optimal zu uns und zu unserem Verständnis einer anspruchsvollen Affordable Luxury Lifestylemarke und können uns zusätzlich mit Wissen und Erfahrung unterstützen. Diese Investition ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens und ermöglicht P & T eine wachstumsorientierte Organisation zu schaffen ohne den kreativen Fokus und Anspruch an die Marke und unser Produkt zu verlieren”, sagt Jens de Gruyter (Gründer und Geschäftsführer von P & T).

Sascha Hausmann, Howzat: „HOWZAT investiert bevorzugt in Unternehmen deren extremes Wachstum durch neue Ansätze in bestehenden attraktive Branchen generiert wird. Paper & Tea hat mit echten Innovationen im attraktiven Teemarkt ein einzigartiges Markenbild mit einer eindeutigen Markenbotschaft geschaffen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und haben großes Vertrauen in die weitere Entwicklung des jungen Unternehmens.”

Über P & T
P & T ist ein Unternehmen für besondere Tees und eine moderne Teekultur mit Sitz in Berlin. P & T schätzt die jahrtausendalte Tradition des Tees als kultureller Vermittler und Katalysator menschlicher Kommunikation und Kreativität. P & T etabliert eine Lifestyle-Marke für Tee und Teekultur für das 21. Jahrhundert. Dabei stehen ein authentischer Umgang mit sowie eine kreative und inspirierende Kommunikation über das Produkt im Vordergrund.

Über DCM Investment & Consulting GmbH
Gründer und namensgebende Gesellschafter von DCM sind die Schweizer Dario Suter, Christoph Daniel und Marc Schmidhelny. Die Unternehmer vereinen Erfahrungen im Bereich Internet und Film: Dario Suter hat den Aufbau des Social Network studiVZ maßgeblich begleitet. Gemeinsam mit Christoph Daniel und Marc Schmidhelny, Absolvent der London Film Academy, folgt danach der Einstig ins Filmgeschäft: Unter dem Dach DCM Productions haben die drei Partner bereits mehrere Spielfilme produziert, zuletzt in einer Koproduktion mit der BBC “Quartett”, das Regie-Debut von Dustin Hoffman. Die zwei anderen Standbeine von DCM sind Filmverleih (u.a. “The Artist”) und die Begleitung von Internet-Startups als Business Angel.

Über Howzat Partners
HOWZAT Partners ist ein London basierter Venture Capital Investor mit internationalem Portfolio. Gegründet in 2006, konzentriert sich der Fond auf Investments in Start-Up Unternehmen in internetaffinen Branchen während der frühen Seed bis hin zur Series A Phase. Weitere Informationen sowie eine Liste der derzeitigen Investments finden sie unter www.howzatpartners.com.

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft
Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 MEUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 MEUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 1.006 MEUR zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 141 MEUR als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

(Quelle: IBB Beteiligungsgesellschaft)

Windparks virtuell erleben
Record 290 Central and Eastern European companies receive private equity and venture capital investment in 2014

Ähnliche Beiträge

Menu