Kärnten-Premiere: Business Angels verleihen Startups Flügel

AUSTRIAN BUSINESS ANGEL Day 2015 am 17. September in Velden –AplusB – Zentren und aws werfen am Wörthersee die Netz(werk)e aus -Verleihung des “Business Angel of the Year 2015”

Mit dem AUSTRIAN BUSINESS ANGEL Day2015 feiert die bedeutendste und exklusivste Branchenkonferenz im deutschsprachigen Raum die Kärnten-Premiere – und überwindet mit dem Veranstaltungsmotto #BusinessOpenMinded erstmals geografische Grenzen.
Business Angels sind private Investoren, die jungen, aufstrebenden Startups mit finanziellem Kapital und Know-how in der Anfangsphase zur Seite stehen. Konkret wird die von den AplusB – Zentren und Austria Wirtschaftsservice (aws) zum insgesamt siebten Mal initiierte Veranstaltung am 17.September im Casino Velden Ideenbringer, Vordenker und Experten aus dem gesamten Alpen-Adria-Raum auf einer branchenübergreifenden Netzwerkplattform zusammenbringen.

Die Kärntner Institutionen arbeiten eng zusammen
Dazu AplusB – Bundessprecherin Karin Ibovnik: „Gründerinnen und Gründer brauchen Investoren und Investoren brauchen Gründer. Beim AUSTRIAN BUSINESS ANGEL Day 2015 in Kärnten ermöglichen wir dieses einmalige Zusammentreffen“. aws – Geschäftsführer Bernhard Sagmeister ergänzt: „Eine gute Idee braucht finanzielle Unterstützung, unternehmerische Erfahrung und Netzwerke. Die Veranstaltung schafft Bewusstsein, fördert den Austausch unter Privatinvestoren und vernetzt sie mit jungen Unternehmern.“ Auch Landesrat Christian Benger findet viele positive Worte: „Unsere Stellung in der Alpe Adria Region hat den Ausschlag gegeben, dass diese Branchenkonferenz für Investoren hier in Kärnten stattfindet. Von Landesseite unterstützen wir im Jahr der Kreativwirtschaft und Startups diese Konferenz, weil wir den Kärntner jungen, modernen Unternehmern mit den Business Angels Flügel verleihen wollen.“ Neben dem Land Kärnten ist auch die Wirtschaftskammer Kärnten mit dabei. Dazu Präsident Jürgen Mandl: „Der Austrian Business Angel Day 2015 ist für den Wirtschaftsstandort Kärnten ein bedeutendes Signal: Diese Veranstaltung beweist, dass wir tolle innovative Betriebe haben und gleichzeitig eine gehobene Willkommenskultur für Investoren sicherstellen. Dieser Event sollte der Startschuss sein, Kärnten nachhaltig als Startup-Hub im Alpen-Adria-Raum zu etablieren.“

Es wird viele Highlights geben
Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm werden Vorträge und Diskussionsrunden international erfolgreicher und angesehener Brancheninsidern zu den Themen Startup-Investment, Best Practice Beispiele aus Österreich, Tel Aviv und dem gesamten Alpen-Adria Raum so wie der Industrie, Highlights der eintägigen Veranstaltung sein. Unter den renommierten Teilnehmern befinden sich die Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG, Sabine Herlitschka, und Erich Dörflinger, als Geschäftsführer der Flextronics International GmbH in Europa für insgesamt acht Standorte zuständig. Als europäisches Produkt – Innovationszentrum ist der Standort in Althofen für die Unterstützung junger Start-Ups und neuer Produktgruppen im High-Tech Bereich bekannt. Weitere prominente Gäste sind Michael Altrichter, Business Angel of the Year 2014, Norbert Zimmermann, Aufsichtsratsvorsitzender der Berndorf AG, Andreas Tschas, Gründer des Pioneers-Festivals, Marie-Helene Ametsreiter und Oliver Holle von speedinvest, Heinrich Prokop, bekannt aus 2 Minuten 2 Millionen und nicht zuletzt Staatssekretär Harald Mahrer. Durch das Programm führen Corinna Milborn und Josef Broukal.
Apropos erfolgreich: Wo Erfolg ist, dürfen Preise natürlich nicht fehlen. Im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung im Seerestaurant Seespitz werden der „Business Angel of the Year 2015“, sowie der „InvestorStar Award” für das beste Startup des Alpen-Adria-Raumes verliehen.

(Quelle: build! Gründerzentrum Kärnten GmbH – www.build.or.at)

Venture capital firm henQ launches third record fund worth 50 milion euro
Forscher identifizieren Gene für Herzerkrankungen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu