TargetVideo schließt Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Zugleich vermeldet der Spezialist für digitale und audio-visuelle Medieninhalte Kunden wie ProSiebenSat.1 Digital, RTLinteractive und BurdaForward

Die Venture Capital-Gesellschaft b-to-v investiert im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde eine mittlere sechsstellige Summe in TargetVideo. Mit dem frischen Kapital will der Spezialist für digitale und audio-visuelle Medieninhalte sowohl den Ausbau der Videoproduktion vorantreiben als auch die Entwicklung innovativer Formate und eigener Videomagazine. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde im August 2014 gegründet und kann schon namhafte Kunden vermelden: Das 10-köpfige Team hat bereits über 300 Ratgebervideos, Tutorials und redaktionelle Beiträge für Unternehmen wie ProSiebenSat.1 Digital, RTLinteractive, Burda Forward News+ oder das Stadtportal muenchen.de produziert.

Maximilian Gall, Gründer und Geschäftsführer von TargetVideo: „Wir freuen uns sehr darüber, b-to-v als erfahrenen Investor an Bord zu haben. Mit dem frischen Kapital und der unternehmerischen Expertise des Teams und der Mitglieder des b-to-v Netzwerks sind wir unserem Ziel, TargetVideo zum führenden Video-Publisher für Mobile & Social Media in Deutschland und darüber hinaus auszubauen, ein großes Stück näher gekommen.“

Michael Hinderer, der den Deal gemeinsam mit b-to-v begleitet hat, sagt: „TargetVideo hat es geschafft die Grundsteine für einen digitalen Publisher der Zukunft zu legen, wie ich es bisher noch nicht gesehen habe. Die Kombination von innovativen Technologien, effizienten Produktionsprozessen und datengetriebener Themenauswahl ermöglichen es, erfolgreiche Special Interest Videomagazine in höchster Effizienz zu lancieren und betreiben.“

Der globale Markt für Online Video boomt: Alleine von 2012 bis 2017 werden die Werbe-Ausgaben in diesem Bereich von sechs auf 23 Milliarden US-Dollar steigen (Quelle: u.a. ZenithOptimedia). Dem zugrunde liegt die in den letzten Jahren exponentiell gestiegene mobile Internetnutzung und der Trend zu Social Media und Videoformaten. Unternehmen und Agenturen suchen in der Folge verstärkt nach attraktivem Videocontent, um junge und internetaffine Zielgruppen zu erreichen.

TargetVideo konzipiert, produziert und lizensiert innovative Infotainment-Formate für digitale Videoplattformen, Social Media und redaktionelle Onlineportale. Das Unternehmen verbindet dabei einen skalierbaren Produktionsprozesses inklusive eigenem Videostock mit redaktioneller Themen- und Reichweitenkompetenz. Alle Videoformate sind optimiert für die „Generation Mobile & Social Media“. Darüber hinaus betreibt TargetVideo reichweitenstarke redaktionelle Onlineportale im Bereich Lifestyle und Ratgeber. Das Angebot von TargetVideo richtet sich an Publisher, Onlineportale und Vermarkter und unterstützt sie beim nachhaltigen Aufbau vermarktbarer Videoreichweiten.
Über TargetVideo:
Seit August 2014 produziert die TargetVideo GmbH digitale und audio-visuelle Medieninhalte in München. Gegründet von Maximilian Gall (ehem. Digital-Manager bei Hubert Burda Media und ProSiebenSat.1) und Marie-Amelie Rechberg (Internationale Film- und TV-Produzentin), konzipiert, produziert und distribuiert das Unternehmen innovative Infotainment-Formate für digitale Videoplattformen, Social Media und redaktionelle Onlineportale. Alle Videoformate sind optimiert für die „Generation Mobile & Social“. Darüber hinaus betreibt TargetVideo reichweitenstarke redaktionelle Onlineportale im Bereich Lifestyle und Ratgeber.
TargetVideo betreibt z. B. für ProSiebenSat.1 Digital die Website fem.com, ein führendes Frauen- und Lifestyle-Onlinemagazin. Weitere Kunden sind u.a. RTLinteractive, Hubert Burda Media, Tomorrow Focus News+ oder das Stadtportal München.de.

Über b-to-v:
Die b-to-v Partners AG ist ein Venture Capital-Fonds sowie das führende Netzwerk unternehmerischer Privatinvestoren in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in St. Gallen und Berlin verbindet die Branchenexpertise und Erfahrung der Unternehmer seines Netzwerks mit der langjährigen Venture Capital Expertise des eigenen Teams. Mit Investment Teams in den Bereichen Internet & Mobile sowie Advanced Technologies investiert b-to-v Partners jährlich 25 Millionen Euro in Wachstumsunternehmen. Das gemeinsame Investieren und die Inspiration der gegenseitigen finanziellen, inhaltlichen und persönlichen Unterstützung von Unternehmer zu Unternehmer bilden den Kern der Unternehmensphilosophie. Nach dem Zusammenschluss mit RI Digital Ventures im Jahr 2015 wurde der dritte b-to-v Fonds aufgesetzt. Gegründet im Jahr 2000, verwaltet b-to-v Partners ein Vermögen von mehr als 200 Millionen Euro.

(Quelle: b-to-v)

Gründer gesucht: Wettbewerb START-UP für Hochschul-Ausgründungen geht in die zweite Runde
King & Wood Mallesons berät Jochen Schweizer und Lencke Steiner bei der Investition in Biermix BABO BLUE

Ähnliche Beiträge

Menu