iAdvize, der europäische Marktführer im Customer Engagement, erhält 14 Millionen Euro, um weltweiter Marktführer zu werden

Der europäische Marktführer im Customer Engagement, iAdvize, betreut heute schon mehr als 2000 Marken in 40 Ländern und schließt jetzt eine Kapitalbeschaffung von 14 Millionen Euro ab. Der Hauptinvestor ist Iris Capital mit BpiFrance sowie Alven Capital, dem historischen Investor von iAdvize. Das Ziel dieser Kapitalbeschaffung ist es, das starke internationale Wachstum und die Produktinnovation weiter zu fördern.

iAdvize, eine europäische Erfolgsgeschichte

Die Gründung des Unternehmens 2010 erfolgte mit einem klaren Ziel: Die Customer Experience persönlicher zu gestalten, um so die Conversion Rate und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Der SaaS-Anbieter iAdvize ist mit seiner Plattform für Customer Engagement in Echtzeit einer der unumgänglichen Akteure des digitalen Ökosystems des Online-Kundenservice in Europa. Die Anwendung ermöglicht es, die Internetnutzer in kritischen Situationen zu identifizieren und mit der richtigen Person, einem Kundenberater oder einem anderen begeisterten Kunden, in Verbindung zu setzen.

In 5 Jahren gelang es dem Unternehmen sich mit Folgendem als Marktführer in Europa zu positionieren:

– Über 2000 Marken in mehr als 40 Ländern

– Durchschnittliches jährliches Wachstum von 100%

– Schaffung von 120 Stellen

– 5. Platz bei „Great Place to Work“

iAdvize verändert die Art und Weise mit der Unternehmen online mit ihren Kunden interagieren können und erhöht dabei den Umsatz und die Kundenzufriedenheit“, so Sophie Dingreville, Partner bei Iris Capital, die Mitglied des iAdvize-Boards wird, „Wir freuen uns, das Team von iAdvize zu unterstützen. Es hat ein außergewöhnliches Produkt für den Online-Kundenservice, dessen Wirksamkeit für jedes Online-Geschäft anerkannt ist, entwickelt. Unsere Investition spiegelt unser Vertrauen in die Fähigkeit des Unternehmens im dreistelligen Bereich weiter zu wachsen und noch mehr Innovationen auf den Markt zu bringen, wider.“

Beschleunigung des internationalen Wachstums

iAdvize hat sich bewusst für internationale Investoren und insbesondere für Iris Capital in Partnerschaft mit Capnamic, die in Paris, Berlin und Köln aber auch in Peking, Tokyo, San Francisco und Montreal vertreten sind, entschieden.

Nachdem iAdvize sein Produkt erfolgreich von Frankreich aus gelauncht hat, möchte sich das Unternehmen auch in den Ziel-Märkten Deutschland, Großbritannien. Spanien… niederlassen und sich schnell den Gebieten jenseits des Atlantiks widmen. Bis Ende 2016 werden 100 weitere Personen das existierende Team, das bereits acht unterschiedlichen Nationalitäten unter den Angestellten zählt, verstärken.

„Das Team von iAdvize hat eine exzellente Ausführungskapazität gezeigt“, erklärt Marion Aubry, Investment Director für das Digital Ambition Fund bei Bpifrance, „die Positionierung von iAdvize ermöglicht es, alle Anforderungen im Online-Kundenservice der Unternehmen zu erfüllen, seien es große oder kleine Unternehmen. Das Unternehmen hat auch über die europäischen Grenzen hinaus ein hohes Entwicklungspotenzial, weil es auch dort bereits zu den Marktführern gehört.“

Wachstumsantrieb: Innovation und Weiterentwicklung des Angebots

Nach einem innovationsreichen Jahr mit dem Launch des Click to Community, der bereits von 50 Marken in Europa genutzt wird, und der Integration der Engagement-Funktionen für soziale Netzwerke im iAdvize Tool, mit dem Kauf des Unternehmens Bringr, positioniert iAdvize die Innovation mehr denn je im Kern seiner Entwicklung und wird das mit einem neuen strategischen Angebot Anfang 2016 weiterführen.

„Weil die Innovation der Antrieb unseres Wachstums ist, widmen wir ihr 25% des Budgets. Wir möchten jetzt, mehr denn je, weiter investieren, um die Online Customer Experience zu personalisieren und so den Umsatz und die Zufriedenheit unserer Kunden noch mehr zu steigern.“ erklärt Julien Hervouët, der Mitgründer und CEO von iAdvize.

„Die erste Investition von Alven Capital in iAdvize ist genau 3 Jahre her und wir haben nie daran gezweifelt, dass dieses exzellente Team die Fähigkeit hat, den Markt zu dominieren. iAdvize hat nun die Mittel, um seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen. Das wird dem Unternehmen helfen seine Position als Marktführer zu bestätigen und das internationale Wachstum deutlich zu verstärken.

Vor drei Jahren waren wir sehr stolz Julien Hervouet und sein junges Team bei der Entwicklung von iAdvize zu begleiten. Heute bleiben wir sehr stolz dieses Abenteuer mit Julien und den über hundert Talenten, die tagtäglich für das Erreichen der ehrgeizigen Ziele arbeiten, fortzusetzen.“ so Jeremy Uzan, Partner, Alven Capital Partners.

Über iAdvize

iAdvize (www.iadvize.com) ist eine Plattform für Customer Engagement in Echtzeit (über Click to Chat, Click to Call, Click to Video, Click to Community und soziale Netzwerke).

Die Kombination aus Echtzeit-Kommunikation und intelligenter Targeting-Strategie sowie einer Filterfunktion, führt bei seinen Kunden zu einer Steigerung der Conversion Rate und der Kundenzufriedenheit.

Das Unternehmen wurde 2010 von Julien Hervouët und Jonathan Gueron in Nantes gegründet. Mit einem Umsatz-Wachstum von durchschnittlich 100% seit der Gründung und über 120 Kunden, wird iAdvize bereits auf über 2500 Webseiten in Europa eingesetzt; vom reinen E-Commerce-Anbieter über das Banken- und Versicherungswesen, bis hin zum Reiseveranstalter. Dazu zählen namhafte Unternehmen, wie TUI, BMW, Toshiba, New Look, Air France, Europcar, uvm.

Mehr Informationen unter www.iadvize.com

Über Iris Capital

Iris Capital ist ein europäischer Wachstumsinvestor im Bereich digitaler Medien und Wirtschaft. Das Iris Capital Team wurde 1986 in Paris gegründet und hat mehr als eine Milliarde Euro in über 250 Unternehmen investiert.

Basierend auf einer starken Branchenspezialisierung und langjähriger Erfahrung bietet Iris Capital aktive Unterstützung für seine Portfolio-Unternehmen und verfügt über Büros in Paris, Köln, San Francisco, Montreal, Riad, Dubai, Peking und Tokio. Im Jahr 2012 hat Iris Capital mit Orange und Publicis eine strategische Partnerschaft geschlossen.

Über den Digital Ambition Fund

Der „Fonds Ambition Numérique“ oder Digital Ambition Fonds ist ein Investment Fonds, der StartUps im Digitalen Sektor im Kontext des Programms: „Investitionen für die Zukunft“ (PIA) gewidmet wird, von der Caisse des Depots unterzeichnet und von Bpifrance Investment verwaltet wird. Dieser Fonds co-investiert in StartUps mit einem hohen Potenzial für Innovation und in die Entwicklung neuer Technologien, Anwendungen und Services mit einem Bezug zur digitalen Wirtschaft.

Über Alven Capital

Alven Capital ist ein unabhängiger Risikokapital Fonds, der über 250 Millionen Euro verwaltet und sich auf die Begleitung von StartUps mit starkem Wachstum in der Internet- und Technologie-Branche konzentriert.

Alven Capital hat bereits in mehr als 80 Unternehmen, wie zum Beispiel MobPartner, Lengow, Birchbox, SeLoger.com, MeilleursAgents, Drivy, Liligo, iAdvize, Webhelp, OpenClassrooms, Gemmyo, happn, Mailjet, Algolia, BIME Analytics, etc. investiert.

Teilnehmer der Operation:

Iris Capital : Sophie Dingreville

Bpifrance Investment : Véronique Jacq, Marion Aubry, Céline André

Alven Capital : Jeremy Uzan

Rechtsberatung der Investoren Chammas & Marcheteau, Brocard Avocats

Rechtsberatung von iAdvize : Cornet, Vincent, Segurel

Strategische und finanzielle Beratung von iAdvize : Clipperton Finance, Ader Finance

(Quelle)
 

Finanzierung in der Seedphase: Fraunhofer Venture kooperiert mit High-Tech Gründerfonds
KfW Bankengruppe und L-Bank fördern erstmals gemeinsam Innovationen in Baden-Württemberg

Ähnliche Beiträge

Menu