Fraunhofer-Initiative für sicheren Datenraum startet

Am 23. September fand das dritte Spitzengespräch zum Industrial Data Space im Berliner Fraunhofer-Forum statt. Die Initiative soll Unternehmen den sicheren Austausch und die Kombination von Daten ermöglichen. Sie hilft Unternehmen dabei, ihre Produktions- und Geschäftsprozesse fit für die Digitalisierung zu machen und bildet damit ein Fundament für Geschäftsmodellinnovation. Das Konzept des Industrial Data Space hat eine umfassende, branchenübergreifende Vernetzung in einem offenen Datenraum zum Ziel. Dieser erleichtert es Unternehmen, die Potenziale der Digitalisierung für ihre Geschäftsmodelle zu nutzen, ohne dabei die Kontrolle über ihre Daten abzugeben.

Ansprechpartnerin:
Beate Koch
Pressesprecherin
Fraunhofer-Zentrale
Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-1300

Presseveröffentlichung vom 23.9.2015

Quelle

Dauerhafte Datenspeicherung mit Licht
King & Wood Mallesons berät Jochen Schweizer bei der Beteiligung an Finanz-App Lendstar

Ähnliche Beiträge

Menü