Preiswerte und flexible Herstellung gedruckter Elektronik

Wissenschaftler des Fraunhofer FEP und Fraunhofer IKTS stellen ein neues, lokal selektives Elektronenstrahl-Sinterverfahren zur Herstellung leitfähiger Strukturen auf Polymersubstraten vor. Eine aktuelle Herausforderung in der gedruckten Elektronik ist die schnelle und preiswerte Herstellung leitfähiger Bahnen auf temperatursensiblen Substraten, wie sie zum Beispiel für flexible Schaltkreise und flexible OLED- sowie RFID-Antennen benötigt werden. Die Verknüpfung aus einer preiswerten Tinte und einem Sinterverfahren, das für temperatursensible Substrate geeignet ist, eröffnet eine Vielzahl von neuen Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der gedruckten Elektronik.

Ansprechpartner:
Annett Arnold, M.Sc.
Leiterin Unternehmenskommunikation
Fraunhofer FEP
Winterbergstraße 28
01277 Dresden
Tel. +49 351 2586-452

Presseveröffentlichung vom 16.09.2015

Quelle

Flexible und kostensparende Lösung für die Arbeit in Lagerhäusern
Innovatives Verfahren zur Herstellung von stabilen Schaumbetonen

Ähnliche Beiträge

Menü