Schnelles Zeichnen von komplexen Beziehungsnetzwerken

Ob im Liniennetzplan von Verkehrsunternehmen, bei der Routenplanung im Auto oder bei der Dynamik von Freundschaftsbeziehungen in sozialen Netzwerken: Detailreiche Informationen können vom Menschen am besten visuell erfasst werden. Doch die Qualitätskriterien für eine lesbare grafische Darstellung komplexer Beziehungen sind hoch. Deshalb hat das Team um Christian Schulz, Henning Meyerhenke und Martin Nöllenburg vom Institut für Theoretische Informatik am KIT das Graphzeichnungstool „KaDraw“ entwickelt. KaDraw kann Graphen bei gleicher Qualität der Darstellung etwa 30 Mal schneller zeichnen als vergleichbare Werkzeuge. Doch nicht nur statische Graphen können schneller gezeichnet werden. Auch dynamische Graphen, also Graphen, deren Beziehungen sich im Laufe der Zeit verändern, können mit dem Karlsruher System deutlich effizienter bearbeitet werden. Das Graphzeichnungstool steht unter einer General Public License (GPL) zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Christian Schulz
Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Informatik
Institut für Theoretische informatik
Am Fasanengarten 5
76131 Karlsruhe
Tel. +49 721 608-44232
christian schulz@kit edu

Presseveröffentlichung vom 24.09.2015

Quelle

Menü