Landessieger Sachsen und Publikumssieger: Cloud&Heat gewinnt KfW-Award GründerChampions 2015

cloudheatDie Cloud&Heat GmbH ist KfW Gründer-Champion. Das Dresdener Technologieunternehmen wurde gestern Abend im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung als Landessieger Sachsen gekürt und setzte sich gegen 480 Mitbewerber durch. Cloud&Heat überzeugte mit der Geschäftsidee der „grünen Cloud“. Das Unternehmen verbindet in einzigartiger Weise Cloud- und Heizungsmarkt, indem es die Abwärme von Servern für das Heizen von Wohn- und Gewerbeimmobilien nutzt. So entstehen dezentrale, „grüne“ Rechenzentren, die mit einem nachhaltigen Wärmekonzept verbunden sind. „Die Auszeichnung als KfW GründerChampion ist für uns ein wirkliches Qualitätssiegel“, erklärt René Marcel Schretzmann, Gründer und Geschäftsführer von Cloud&Heat Technologies. „Sie bestätigt unsere Innovationskraft und Entwicklungsleistungen und würdigt das große Potenzial, das in der Verknüpfung von Green IT mit einem nachhaltigen Wärmekonzept liegt.“

Neben dem Landessieg konnte Cloud&Heat außerdem das Publikum für sich begeistern und erhielt zusätzlich den mit 5.000 Euro dotierten Publikumspreis.

Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe junge Unternehmen aus ganz Deutschland mit dem KfW-Award GründerChampions aus. Mit der Vergabe des Awards möchte die KfW sowohl erfolgreiche Gründerinnen und Gründer auszeichnen, als auch dazu beitragen, dass der Schritt in die Selbstständigkeit mehr öffentliche Anerkennung erfährt. Die GründerChampions 2015 wurden von einer erfahrenen Jury mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Landesförderinstituten und Industrie- und Handelskammern ausgewählt. Die Jury bewertete die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad, ihrer Kreativität und der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Maßgeblich für die Auszeichnung war auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgte und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten wurden.

Die Preisverleihung erfolgte im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT), die jedes Jahr im Oktober in Berlin stattfinden.
Über Cloud&Heat:
Die Cloud&Heat Technologies GmbH ist ein Anbieter cloudbasierter Rechenleistungen, deren Abwärme zum Heizen von Gebäuden und zum Erwärmen von Wasser genutzt wird. Die Cloud-Server werden direkt in den zu beheizenden Immobilien installiert. Damit verbindet Cloud&Heat die Märkte für Server-Rechenleistungen und Wärme und ist eine effiziente Green-Tech-Alternative. Dieses Zusammenspiel der ökologischen und ökonomischen Vorteile wurde 2013 mit dem Sächsischen Umweltpreis ausgezeichnet und in die Finalrunde des „Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft“ berufen. Das Unternehmen wurde 2011 unter dem Namen AoTerra GmbH in Dresden gegründet, seit April 2014 trägt es den Namen Cloud&Heat. Weitere Informationen unter: www.cloudandheat.com

(Quelle: Cloud&Heat Technologies GmbH)

Wirkungsvollere Medikamente und verträglichere Implantate
NEO New Oncology AG schließt Finanzierungsrunde ab

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu