Gute Fehler, schlechte Fehler – Wie tolerant ist Deutschland im Umgang mit gescheiterten Unternehmern?

Wir zehren immer noch vom Fundament, das Unternehmensgründer vor Jahrzehnten erfolgreich gelegt haben. Digitalisierung und Globalisierung zwingen uns jedoch dazu, Bewährtes in Frage zu stellen. Jeden Tag versuchen sich Unternehmensgründer weltweit an der Etablierung potenziell weltverändernder, d. h. disruptiver Geschäftsmodelle. Diese Bühne gilt es zu besetzen und nicht den anderen zu überlassen.

In ihrer repräsentativen Studie zeichnen Andreas Kuckertz, Christoph Mandl und Martin P. Allmendinger erstmals, basierend auf bevölkerungsrepräsentativen Daten, ein umfassendes Bild der Einstellung der Deutschen zu unternehmerischen Fehlschlägen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Einstellung der Deutschen nicht so schlecht ist, wie dies oftmals gerne propagiert wird. Trotzdem gibt es erheblichen Verbesserungsbedarf.

Lesen Sie dazu mehr in der aktuellen Studie.

Quelle

NEO 2015 für KIT-Team: Neue Methode zur Brustkrebsfrüherkennung
Minoryx Therapeutics completes Series A funding of €19.4M

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu