Human-Resources-Newcomer Loopline Systems gewinnt weitere Investoren

Loopline Systems (LLS Internet GmbH), Spin-off aus der Human-Resources-Sparte des Berliner Frühphasen-Investors und Company Builders Project A Ventures, gewinnt mehrere neue Investoren: Das Ende 2014 gegründete Unternehmen erhält Unterstützung von VC Fonds Technologie Berlin II, gemanagt von der IBB Beteiligungsgesellschaft, sowie dem High-Tech Gründerfonds. Darüber hinaus haben sich mehrere Angel-Investoren an der siebenstelligen Finanzierungsrunde der Company beteiligt. Dessen Kernprodukt loopline ist ein cloud-basiertes Software-Instrument für die kontinuierliche Entwicklung von Performance und Potenzial in Unternehmen. Seedinvestor Project A stockte seine Beteiligung an dem Venture auf. Die Finanzierungsrunde markiert den erfolgreichen Abschluss der Pilotphase des Berliner Newcomers, der in Kürze mit weiteren Schritten in den Markt starten wird.

Nora Heer, Mitgründerin und Managing Partner von Loopline Systems: „Wir freuen uns sehr, mit der IBB Beteiligungsgesellschaft und dem High-Tech Gründerfonds derart starke Partner für unsere nächsten Schritte gewonnen zu haben, weil wir sehen, was ein HR-Früherkennungssystem auch in etablierten Unternehmen bewirken kann.“ Ursprünglich entwickelt für unternehmerisch geprägte Organisationen wie Project A und schnell wachsende Start-ups, eröffnet die cloud-basierte Anwendung loopline Mitarbeitern neue Zugänge zur Selbstentwicklung, u.a. mit einem Performance Logbook. Führungskräften liefert das Tool auf dieser Basis praktische Handlungsansätze: Indem es erstmals Leistung mit den Zielen eines Mitarbeiters, Daten zu seinem Potenzial sowie seiner Zufriedenheit verknüpft und den Feedbackprozess aktiv unterstützt.
Christoph Zeller, Investment-Manager bei der IBB Beteiligungsgesellschaft, begründet den Einstieg wie folgt: „Die SaaS-Lösung und das hybride Team von Loopline Systems passen hervorragend zu den aktuellen Veränderungen im HR-Markt. Mit unserem Investment unterstützen wir einen Ansatz für Mitarbeiterentwicklung, der durch seine Innovation und Modularität große Chancen hat, um nachhaltig erfolgreich zu sein.“
Michael Wieser, Senior Investment-Manager beim High-Tech Gründerfonds, unterstreicht: „Wir sehen große Chancen im Markt für intelligente Human-Resources-Software und erkennen ebensolches Potenzial in dieser praxis-erprobten, einfachen Lösung, die Performance-Entwicklung auch inhaltlich entscheidend erweitert.“
Über Loopline Systems:
Loopline Systems ist eine Ausgründung aus der Human Resources-Sparte des Berliner Frühphasen-Investors und Company Builders Project A Ventures. Gründer und Geschäftsführer sind die HR-Strategin Nora Heer und der Unternehmer Christian Kaller. Sie entwarfen das Kernprodukt des Unternehmens, loopline, für die 100 Mitarbeiter starke Organisation von Project A als Antwort auf monolithische, hierarchisch geprägte HR-Software und entwickelten sie weiter für den Enterpise-Markt: für die Bedürfnisse von schnell wachsenden ebenso wie von etablierten Unternehmen. Die cloud-basierte Anwendung loopline verknüpft Leistungsmerkmale mit individuellen Daten zum Potenzial und der Zufriedenheit von Mitarbeitern, um kontinuierlich Aussagen für die strategische Unternehmensentwicklung zu liefern. Mehr unter www.loopline-systems.com

mietercasting.de schließt Serie A-Finanzierung und gewinnt neuen Investor
Kapsch BusinessCom erwirbt Anteile an evolaris, einem Kompetenzzentrum für digitale Innovationen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu