Hill+Knowlton unterstützt disruptive Startups

  • Fonds für Beratungsleistung über 1,8 Mio. EUR aufgelegt
  • Strategische Beratung zur Beschleunigung des Markterfolgs
  • Fokus auf neue Geschäftsmodelle, die ihren Markt grundlegend verändern

Hill+Knowlton Strategies, die führende Agentur für strategische Kommunikation und Markenführung, beteiligt sich künftig aktiv an der Entwicklung von innovativen Startups und Geschäftsmodellen. Hierzu wurde ein Fonds mit einem Volumen von 1,8 Mio. EUR aufgelegt, aus dem insbesondere strategische Beratungsleistungen finanziert werden sollen. Die Kernvoraussetzung für eine Kooperation: Die Geschäftsmodelle der geförderten Unternehmen sollen “disruptiv” sein, also das Potenzial für eine grundlegende Veränderung ihrer Märkte haben, beispielsweise durch ein neues Produkt oder eine neue Technologie – im Idealfall mit ihnen als führende Unternehmen an der Spitze.
“Die Lebenszyklen von Geschäftsmodellen haben sich in den letzten Jahren extrem verkürzt. Vor allem disruptive Unternehmen sorgen mit neuen Produktideen für Innovation an den Märkten”, erläutert Ernst Primosch, CEO von Hill+Knowlton Strategies in der DACH-Region. “Wir haben erkannt, dass der Erfolg dieser Unternehmen sehr stark von guter Kommunikation nach innen und außen abhängt. Sie stehen in einem intensiven Wettbewerb um Aufmerksamkeit. Wir wollen diese Unternehmen deshalb mit der Expertise und der Kreativität unseres internationalen Beraternetzwerks bestmöglich unterstützen.”
Konkret richtet sich die Beteiligung von Hill+Knowlton an Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell im ersten Schritt bereits am Markt behaupten konnten (Proof of Concept) und nun ihren Markteintritt beschleunigen wollen. Hill+Knowlton bietet unter anderem Unterstützung in den Bereichen Corporate Story und Reputationsstrategie sowie strategische Kommunikation um Meilensteine wie Finanzierungen, Präsentationen und Roadshows. Dabei wird die Beratungsleistung durch das Senior Management über den Fonds finanziert. Das Beteiligungskonzept von Hill+Knowlton beruht dabei auf Gegenseitigkeit: Auch das geförderte Startup muss zusätzlich in seine Kommunikationsstrategie und deren Umsetzung über Hill+Knowlton investieren.
Ernst Primosch: “Wir bieten disruptiven Unternehmen eine Kooperation in der vielleicht schwierigsten Phase ihrer Gründung und darüber hinaus an. Dabei sehen wir uns als Sparringspartner von der Strategieentwicklung bis hin zur operativen Umsetzung. Langfristig erhoffen wir uns aus diesem Investment natürlich spannende und nachhaltige Partnerschaften, von denen beide Seiten profitieren.”
Hill+Knowlton freut sich über Anfragen von Unternehmensgründern. Der direkte Ansprechpartner für den DACH-Raum ist dabei Ernst Primosch.

Über Hill+Knowlton Strategies
Hill+Knowlton Strategies ist eine führende internationale Kommunikations- und Markenberatung mit 88 Büros in 49 Ländern sowie einem ausgedehnten Netzwerk von Partner-Unternehmen. Hill+Knowlton Strategies, 1927 in den USA gegründet, ist die älteste Kommunikationsberatung der Welt und seit über 50 Jahren erfolgreich in Deutschland aktiv.
An den Standorten Frankfurt am Main, Berlin und Düsseldorf berät Hill+Knowlton Strategies auf allen Kommunikationsfeldern wie Corporate Communications, Krisenkommunikation, Public Affairs und Marketing Communications und verfügt über starkes strategisches Know-how in den Bereichen Marke, Reputation und Positionierung von Unternehmen, Personen und Produkten. Weitere Beratungsschwerpunkte sind Healthcare, Technologie und Digital.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hkstrategies.de.
Hill+Knowlton Strategies ist ein Unternehmen der WPP-Gruppe.

(Quelle: Hill+Knowlton Strategies)

Neues Projekt GreenUpInvest gestartet: BAND ist Partner
Partech Ventures holt Olivier Schuepbach als Partner für Deutschland

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu