Big Data-Lösungen für die Arzneimittelentwicklung

Die neueste Ausgründung des Helmholtz Zentrums München heißt BigChem GmbH und bietet Big Data-Lösungen für die Arzneimittelentwicklung. Das Startup-Unternehmen wurde gegründet, um validierte IT-Produkte und Dienstleistungen zu kommerzialisieren, die am Helmholtz Zentrum München entwickelt worden sind. Das zentrale Produkt ist die webbasierte Plattform OCHEM (Online CHEmical database and Modelling environment). Sie ermöglicht es, aus großen Datensets mit außergewöhnlicher Präzision und Geschwindigkeit Informationen über die chemischen und pharmakologischen Eigenschaften von Molekülen zu gewinnen.

Ansprechpartner:
Dr. Igor Tetko
Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Strukturbiologie
Ingolstädter Landstr. 1
85764 Neuherberg
Tel. +49 89 3187 3575
i.tetko@helmholtz-muenchen.de

Presseveröffentlichung vom 15.10.2015

Quelle

Neues Verfahren zur mikrobiellen Elektrosynthese von organischen Abfällen
Assistenzroboter: Internationales Forschungsnetzwerk SECURE eingerichtet

Ähnliche Beiträge

Menü