Marvin D. Andrä neuer CEO Ventures – Aufbau einer eigenen Inkubator-Gesellschaft in Planung

Marvin D. Andrä (33) ist neuer CEO Ventures bei der UNISTER Holding. Vom 1. November an ist Andrä damit verantwortlich für den Geschäftsbereich UNISTER Ventures, zu dem bekannte Marken wie das Einkaufs-Portal Shopping.de, die Nachrichtenkanäle News.de und Börsennews.de, der Vermarkter Unister-Media aber auch innovative Technologie-Projekte etwa in den Bereichen Big Data und Online Advertising gehören.

„Mit Marvin D. Andrä werden wir unser Portfolio an innovativen Geschäftsideen noch zielgerichteter fördern und ausbauen können“, sagt Thomas Wagner, Gründer und Geschäftsführer der UNISTER Holding. UNISTER Ventures ist neben der erfolgreichen Touristik-Sparte UNISTER Travel und den Vergleichsportalen von UNISTER Comparison (unter anderem Preisvergleich.de, Kredit.de) eine von drei operativen Säulen der UNISTER Group. „UNISTER Ventures bündelt unsere Innovationskraft. Marvin D. Andrä hat die Aufgabe, sie noch effizienter und zielgenauer weiterzuentwickeln“, beschreibt Wagner.

Marvin D. Andrä verfügt über außerordentliche Kenntnisse in der Start-Up- und Investment-Szene. Zuletzt war er Investment Manager beim renommierten High-Tech-Gründerfonds und saß im Beirat mehrerer Start-Ups im In- und Ausland. 2005 gründete er als junger Student das mehrfach ausgezeichnete Start-Up Bagpax, das unter anderem ein innovatives Auto-Ladesystem entwickelt hat.

„UNISTER ist ein sehr dynamisches Unternehmen, in dem Innovationen sehr schnell umgesetzt werden können. Dieses Umfeld möchte ich mit meinen Erfahrungen nutzen um weitere erfolgreiche Geschäftsmodelle zu etablieren“, sagt Andrä, der direkt an UNISTER-Gründer Thomas Wagner sowie an Matthias Steinberg, CEO UNISTER (Investmentholding) berichtet und künftig die operative Verantwortung für den Geschäftsbereichs UNISTER Ventures übernimmt.

Geplant ist zudem der Ausbau von UNISTER Ventures zu einer eigenständigen Gesellschaft. „UNISTER arbeitet schon heute wie ein Inkubator, nun werden wir auch den rechtlichen Rahmen für dieses bei UNISTER längst etablierte Geschäftsmodell schaffen“, kommentiert Thomas Wagner.

(Quelle)

Ingenics und Audi arbeiten an Lösungen für eine neue Qualität der Mensch-Roboter-Kollaboration
Little Lunch ist bisher erfolgreichstes „Die Höhle der Löwen“-Startup – Über 500.000 verkaufte Suppen und die erste Umsatz Million in 6 Wochen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu