Deutschlands erster digitaler Versicherungsmanager GetSafe sichert sich die Unterstützung weiterer namhafter Investoren

  • b-to-v, CommerzVentures, Acton Capital Partners (alle Lead), Capnamic Ventures, Iris Capital und Partech Ventures investieren einen höheren Millionenbetrag
  • First Mover und Marktführer in Deutschland
  • Internationale Expansion in Planung

Seit 2013 hat sich mit GetSafe Deutschlands erster digitaler Versicherungsmanager als Pionier und Marktführer etabliert. GetSafe bündelt und optimiert alle bestehenden Versicherungspolicen eines Kunden digital in einer App und revolutioniert damit die traditionelle Versicherungsbranche.

Nach dem Einstieg von Rocket Internet sowie den Gründern von Check24 Anfang 2015, konnte sich das Start-up nun innerhalb weniger Monate die Unterstützung weiterer namhafter Top-Investoren sichern und gibt heute ein signifikantes Millionen-Investment bekannt.

„Dank der Unterstützung eines so namhaften internationalen Investoren-Konsortiums ist es uns möglich, den bisherigen Erfolg von GetSafe fortzuführen und einen echten Paradigmenwechsel in der Versicherungsbranche anzustoßen“, sagt Christian Wiens, CEO und Co-Founder von GetSafe.

Zu den hochkarätigen Investoren dieser Finanzierungsrunde zählen: b-to-v, die Commerzbank durch ihren Corporate-Venture-Fonds CommerzVentures, Acton Capital Partners (alle Lead), Capnamic Ventures, Iris Capital und Partech Ventures sowie die bestehenden Investoren Rocket Internet und HW Capital, die ebenfalls noch einmal in das Unternehmen investieren.

„Christian Wiens und sein Team haben durch die erfolgreiche Vernetzung von Fachkompetenz und technologischem Know-How in der Versicherungsbranche ganz neue, bis dahin undenkbare Möglichkeiten aufgezeigt. Mit ihrem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse heutiger Versicherungskunden konnten sie ein überzeugendes Produkt mit beeindruckendem Erfolg im Markt platzieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so starken Investoren-Konsortium GetSafe zu einem großen und innovativen Dienstleistungsunternehmen aufzubauen“, so Dr. Jochen Gutbrod, Executive Chairman von b-to-v.

„GetSafe hat mit einem hervorragenden Produkt innerhalb kürzester Zeit die Branche wach gerüttelt. Wir freuen uns, das Unternehmen bei seinem rasanten Wachstum unterstützen zu können und durch unsere Investition die Expansion weiter zu beschleunigen”, äußert sich Patrick Meisberger, Managing Director von CommerzVentures.

GetSafe setzt auf Wachstum und plant seine Marktführerschaft weiter auszubauen. Neben dem Erhalt und der Festigung der Pionierposition in Deutschland liegt der Fokus des Unternehmens auf der Weiterentwicklung der Technologie sowie der weiteren Erhöhung der bestehenden Servicequalität. Für 2016 ist die Expansion in weitere, internationale Märkte geplant.
Über GetSafe:
GetSafe ist der digitale Versicherungsmanager für das Smartphone. Die GetSafe App bietet ein einfaches und transparentes Versicherungsmanagement aus einer Hand.
Kunden können mit Hilfe der App alle bestehenden Versicherungspolicen digitalisiert auf dem Smartphone verwalten, ihren Versicherungsschutz immer und überall einsehen und im Ernstfall sogar Schäden direkt an den Versicherer melden. Ein professionelles Team von ausgebildeten und erfahrenen Experten bietet auf Wunsch unabhängige und kostenfreie Beratung in allen Versicherungsfragen. GetSafe identifiziert außerdem automatisch Versicherungslücken und Sparpotentiale. Die Optimierung bestehender Tarife, die Kündigung nachteiliger Policen und der Abschluss neuer Versicherungen werden damit zum Kinderspiel.
GetSafe wurde 2013 von Christian Wiens und Marius Blaesing gegründet. Das Unternehmen kooperiert mit mehr als 130 Versicherungsgesellschaften und betreut bereits mehrere tausend Kunden.

Über b-to-v:
Die b-to-v Partners AG ist ein Venture Capital Fonds sowie das führende Netzwerk unternehmerischer Privatinvestoren in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in St. Gallen und Berlin verbindet die Branchenexpertise und Erfahrung der Unternehmer seines Netzwerks mit der langjährigen Venture Capital Expertise des eigenen Teams. Mit Investment Teams in den Bereichen Internet & Mobile sowie Advanced Technologies investiert b-to-v Partners jährlich 25 Millionen Euro in Wachstumsunternehmen. Das gemeinsame Investieren und die Inspiration der gegenseitigen finanziellen, inhaltlichen und persönlichen Unterstützung von Unternehmer zu Unternehmer bilden den Kern der Unternehmensphilosophie. Nach dem Zusammenschluss mit RI Digital Ventures im Jahr 2015 wurde der dritte b-to-v Fonds aufgesetzt. Gegründet im Jahr 2000, verwaltet b-to-v Partners ein Vermögen von mehr als 200 Millionen Euro. www.b-to-v.com

Über CommerzVentures:
CommerzVentures ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG und wurde als Corporate-Venture-Fonds mit Investmentfokus auf Finanzdienstleistungen und -technologien (“FinTech”) gegründet. CommerzVentures ist auf skalierbare und attraktive Geschäftsmodelle ausgerichtet, die bereits vermarktungsfähig sind und nun Kapital sowie einen starken Partner zur Unterstützung des weiteren Wachstums benötigen. Der geographische Fokus der CommerzVentures Investments liegt auf Europa, Israel und USA, wobei globale Trends berücksichtigt werden. Die Fondsgesellschaft hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist seit dem 1. Oktober 2014 operativ tätig. www.commerzventures.com

Über Acton Capital Partners:
Acton Capital Partners ist ein Wachstumsinvestor für Internet-Unternehmen. Anlageschwerpunkt sind Startup-Unternehmen mit B2C- und B2smallB-Geschäftsmodellen in den Bereichen Online Marktplätze, E-Commerce, Online Services, Digital Media und Software-as-a-Service (SaaS). Die Münchner Partnerschaft investiert weltweit mit einem starken Fokus auf Europa und Nordamerika. Die von Acton verwalteten Fonds sind mit Kapital privater und institutioneller Anleger ausgestattet. Das Acton-Team arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und hat seit 1999 in über 60 Unternehmen investiert. Zu den bekanntesten Beteiligungen zählen AbeBooks, Alando, Ciao, Elitepartner, Etsy, Windeln.de, mytheresa.com, HolidayCheck, OnVista und zooplus. www.actoncapital.com

Über Capnamic Ventures:
Capnamic Ventures ist ein unabhängiges Venture-Capital-Unternehmen mit Büros in Köln und Berlin, das in Geschäftsmodelle entlang der digitalen Wertschöpfungskette investiert. Dazu gehören Wachstumsmärkte wie Mobile, E-Commerce, Gaming, Payment, Advertising oder Software as a Service. Das Team von Capnamic Ventures vereint die Expertise aus mehr als 100 Beteiligungen und 30 Jahren kumulierter Investment-Erfahrung. Fondsinvestoren sind vor allem Unternehmen und Unternehmerfamilien. Neben dem eigenen Fonds betreut Capnamic Ventures auch das gesamte Portfolio von DuMont Venture, der Beteiligungsgesellschaft der Mediengruppe M. DuMont Schauberg. Weitere Informationen sind verfügbar unter: www.capnamic.de

Über Iris Capital:
Iris Capital ist ein europäischer Venture Capital Investor im Bereich digitaler Medien und Wirtschaft. Das Iris Capital Team wurde 1986 in Paris gegründet und hat mehr als eine Milliarde Euro in mehr als 250 Unternehmen investiert. Iris Capital investiert in Service- oder Technologieunternehmen, die Wachstumskapital suchen, um ihre Strategie umzusetzen. Basierend auf einer starken Sektorspezialisierung und langjähriger Erfahrung bietet Iris Capital aktive Unterstützung für seine Portfoliounternehmen und verfügt über Büros in Paris, Köln, San Francisco, Montreal, Riad, Dubai, Peking und Tokio. Im Jahr 2012 hat Iris Capital mit Orange und Publicis eine strategische Partnerschaft geschlossen. Weitere Information sind verfügbar unter: www.iriscapital.com

Über Partech:
Seit 1982 hilft Partech Ventures herausragenden Gründern dabei erfolgreiche Unternehmen aufzubauen. Hierfür investiert Partech in schnell wachsende Internet- und Informationstechnologieunternehmen mittels seiner drei Fonds: Seed (Partech Entrepreneur), Venture (Partech International) und Wachstumskapital (Partech Growth). Die Teams im Silicon Valley sowie in Paris und Berlin haben umfangreiche Erfahrung im Aufbau internationaler Unternehmen. Seit seinem Bestehen hat Partech 21 Börsendebüts erfolgreich abgeschlossen und mehr als 50 M&A Transaktionen von über 100 Millionen US-Dollar begleitet. In Deutschland verfügt Partech mit Auxmoney, Klara, Lesara und Wundercar aktuell über vier aktive Investments. www.partechventures.com/

(Quelle)

Verbesserung der Stabilität und Aktivität von edelmetallfreien Katalysatoren
Katalog mit 5400 vernetzten Proteinen erstellt

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu