Partech Ventures führt 33 Millionen US-Dollar Finanzierungsrunde von Brandwatch an

Partech Ventures steigt in der aktuellen 33 Millionen US-Dollar schweren Finanzierungsrunde der Social Intelligence Software Brandwatch als Lead Investor ein. Damit investiert Partech Ventures in Europas größtes, mit Venture Capital unterstütztes SaaS-Unternehmen. Brandwatch will mit der Finanzierung Technologie und Produkte weiterentwickeln, um weiterhin die Standards in dem zunehmend komplexeren, globalen Marktumfeld zu setzen.
“Wir haben uns aufgrund der überzeugenden Vision, Technologie und des Teams dazu entschlossen in Brandwatch zu investieren”, erklärt Omri Benayoun, General Partner bei Partech Ventures und Vorstandsmitglied von Brandwatch. “Social Data beeinflusst mittlerweile alle Funktionen eines Unternehmens vom Marketing über den Vertrieb bis hin zum Kundenservice. Wir sind sehr stolz darauf eine Partnerschaft mit dem Weltmarktführer für Social Intelligence einzugehen und auf die Chance, diese große Herausforderung gemeinsam anzugehen.”
Aufbauend auf der starken Präsenz in den USA, welche mit Kunden wie Walmart, Whirlpool oder Moneygram für die Hälfte der aktuellen Umsätze sorgt, will Brandwatch nun dem Launch in Singapur folgend weitere Büros eröffnen. Das Unternehmen plant zudem massiv in strategische Partnerschaften mit anderen führenden Produkten zu investieren, um seinen Kunden integrierte Social Intelligence Lösungen anzubieten. Erst kürzlich hat Brandwatch neue Premium-Marken wie Samsung, Cisco Systems und Sony Music auf seine 1.200 starke Kundenliste aufgenommen. Das Unternehmen hat sich mit seinen zwei Produkten bereits einen ausgezeichneten Ruf aufgebaut – Brandwatch Analytics ist bekannt für tiefgehende Social Intelligence Funktionalität und Brandwatch Vizia als übersichtliche und ansprechende Display-Plattform, die von Unternehmen für die Entscheidungsfindung in Echtzeit in jeder Abteilung genutzt wird.
“Das ist ein weiterer großer Meilenstein für uns”, erklärt Giles Palmer, Geschäftsführer von Brandwatch. “Es ist ein erhebliches Investment einer tollen Firma, Omri und das Partech Team sind Weltklasse. Wir werden auch weiterhin an dem Aufbau eines außergewöhnlichen Unternehmens arbeiten – eines, das seinen Kunden zuhört, sich um sie sorgt, sich um seine eigenen Mitarbeiter kümmert und hart daran arbeitet innovative, elegante und nützliche Produkte zu erschaffen. Ich liebe es hier zu arbeiten und ich liebe all die Energie die jeder Brandwatcher jeden Tag in unsere Büros bringt.“
Partech Ventures mit Sitz in Paris, Berlin und San Francisco startete im Januar 2015 seinen Partech Growth Fonds. “Das Investment in Brandwatch is Partech Growths viertes Investment in weniger als sechs Monaten. Es folgt der 40 Millionen Dollar Finanzierungsrunde von Freedompop und der 60 Millionen Dollar Finanzierungsrunde von Made.com, die zu Beginn dieses Jahres bekannt gegeben wurden.“ erklärt Bruno Crémel, General Partner bei Partech Ventures. “Diese Unternehmen sind alle Vorreiter in ihren Märkten.”
Das Investment in Brandwatch verstärkt die langfristige Strategie von Partech Ventures in Software aus Europa und den USA zu investieren und schafft einen Mehrwert für seine Investoren und Portfolio-Unternehmen durch sein starkes Software-Know-How und die transatlantische Positionierung. Erfolgsgeschichten von Software-Unternehmen, die von Partech unterstützt wurden, starteten bereits vor mehr als 20 Jahren mit Business Objects und Informatica, gefolgt von Cartesis, Five9 und Visicu, und reichen bis heute mit Portfolio-Unternehmen in der Seed-Phase (bspw. Alkemics, Influans, Lima), in der Venture-Phase (bspw. Atlantis Computing, GetInsures) und in der Wachstumsphase (Brandwatch).

Über Partech Ventures:
Ursprünglich 1982 in San-Francisco gegründet hilft Partech Ventures herausragenden Entrepreneuren dabei erfolgreiche Unternehmen aufzubauen. Hierfür investiert Partech in schnell wachsende Internet- und Informationstechnologieunternehmen mittels seiner drei Fonds: Seed (Partech Entrepreneur), Venture (Partech International) und Wachstumskapital (Partech Growth). Die Teams im Silicon Valley sowie in Berlin und Paris eint umfangreiche Erfahrung im Aufbau internationaler Unternehmen. Seit seinem Bestehen hat Partech 21 Börsendebüts erfolgreich abgeschlossen und mehr als 50 M&A Transaktionen von über 100 Millionen US-Dollar begleitet. Preqin, ein unabhängiges, weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen, zählt Partech Ventures zu den zehn besten Venture Capital Fonds weltweit.

www.partechventures.com

Die EIB fördert das Start-up-Unternehmen Qwant mit 25 Millionen Euro: Innovative Finanzierung für eine europäische Suchmaschine mit großem Potenzial
HHU-Startup-Projekt erhält EXIST-Forschungstransfer mit dem Ziel Peptide bezahlbar werden zu lassen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu