Industrie 4.0: Smart Maintenance wird Jobmotor der Zukunft

Die industrielle Instandhaltung erwirtschaftet allein in Deutschland Anlagenverfügbarkeiten und Produktivitätswerte im Gegenwert von einer Billion Euro. Doch diese Schlüsselindustrie ist nicht ausreichend auf die vierte industrielle Revolution vorbereitet. Die POSITION Smart Maintenance von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften empfiehlt eine stärkere Forschungsförderung für die intelligente Instandhaltung und die Einrichtung eines Implementierungsrats für gemeinsame Vorhaben von Wissenschaft und Wirtschaft. Denn insbesondere in der Instandhaltung werden im Zeitalter der Industrie 4.0 Arbeitsplätze entstehen. Kunden erwarten neben hochwertigen Produkten „Made in Germany“ zusehends auch erstklassige Dienstleistungs- und Servicepakete. Die Umstellung lohnt sich: Die Gewinnspanne bei Maschinen und Anlagen liegt bei zwei bis drei Prozent.

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Christoph Vornholt
acatech Geschäftsstelle
Tel. +49 89 18957 48-66
vornholt@acatech.de

Presseveröffentlichung vom 28.10.2015

Quelle

Entwicklung von neuen Standards für Smart Data
Erfolgreiche Finanzierung für Panoptes Pharma

Ähnliche Beiträge

Menu