aquila biolabs erhält siebenstelliges Seed-Investment

Die aquila biolabs GmbH erhält von den Investoren Seed Fonds Aachen II, der KfW Bankengruppe, dem Qiagen Mitgründer und erfolgreich investierenden Business Angel Dr. Jürgen Schumacher sowie Robert Huber, Professor für Bioverfahrenstechnik, Risikokapital in siebenstelliger Höhe zur Kommerzialisierung ihres innovativen Laborgerätes.
Die Ende 2014 in Aachen gegründete aquila biolabs GmbH hat ein innovatives Laborgerät für die automatisierte Bioprozessüberwachung und -regelung von Fermentationen im Schüttelkolben entwickelt. Obwohl Schüttelkolbenfermentationen eine weltweit verbreitete Grundlagentechnologie in der chemischen, biotechnologischen und pharmazeutischen Forschung und Entwicklung sind, werden Prozesskontrolle und -analytik auch heute noch standardmäßig manuell durchgeführt. Mit Hilfe des patentierten Messverfahrens von aquila biolabs ist es nun möglich, Mikroorganismen im Schüttelkolben automatisiert beim Wachsen zu beobachten, ohne dafür Proben ziehen zu müssen. Dadurch werden Entwicklungszeiten und -kosten deutlich gesenkt und Bioprozesse nachhaltig verbessert.

Auszeichnungen erhalten: Science4Life und AC²
Aufgrund seiner innovativen Technologie wurde das Unternehmen unter anderem bereits mit dem 3. Platz beim wichtigsten europäischen Wettbewerb für Life Sciences (Science4Life) sowie dem 2. Platz beim diesjährigen Aachener Businessplanwettbewerb AC² ausgezeichnet. Zudem wurde die aquila biolabs GmbH bis Anfang dieses Jahres über ein EXIST-Gründerstipendium gefördert.
„Neben dem interdisziplinär aufgestellten Gründerteam und der innovativen Technologie, hat uns auch überzeugt, dass das Team seine Idee sowohl technisch wie auch kaufmännisch bereits sehr weit entwickelt hat“, sagt Fabian Franzen, Investmentmanager beim Seed Fonds Aachen II. „Daher sind die Mittel aus der Seed-Finanzierung vor allem für den zeitnahen, internationalen Markteintritt und die kontinuierliche Erweiterung unserer Plattformtechnologie vorgesehen”, so Daniel Grünes, Mitgründer und Geschäftsführer von aquila biolabs. Das Geld kommt dabei sowohl von institutionellen VC-Gebern als auch von Privatinvestoren aus der Biotechnologie.
„Wir waren von Anfang an auf der Suche nach einer Mischung aus Finanzinvestoren und Business Angels mit wertvoller Industrie- und Gründungserfahrung. Wir freuen uns sehr, diese starken Partner nun an Bord zu haben und sind sicher, dass die heterogene Expertise unserer Investoren eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Unternehmens spielen wird“, sagt Jens Bayer, Mitgründer und Geschäftsführer von aquila biolabs.

Über den Seed Fonds II Aachen
Als Nachfolger des ausfinanzierten ersten Seed Fonds Aachen (2007-2011) wurde im März 2012 der Seed Fonds II Aachen aus der Seed-Fonds Initiative der NRW.BANK aufgelegt. Neben der NRW.BANK wird der Seed Fonds II Aachen von der Sparkasse Aachen und der DSA Invest GmbH, hinter der die Aachener DSA Daten- und Systemtechnik GmbH steht, finanziert. Der Seed Fonds II Aachen stellt jungen Unternehmen in der Gründungsphase das notwendige Eigenkapital zur Verfügung und belebt somit die Entwicklung zukunftsorientierter Technologien in der Wirtschaftsregion Aachen. Pro Unternehmen kann der Fonds insgesamt maximal 1 Mio. Euro, mit Co-Investoren bis zu 2 Mio. Euro investieren.
Hinter der operativen Führung des Fonds (FM Fonds-Management für die Region Aachen Beteiligungs-GmbH) stehen die Beteiligungsexperten der S-UBG Gruppe. Die Beteiligungsgesellschaft der Sparkassen im Raum Aachen, Krefeld und Mönchengladbach blickt auf eine über 25-jährige Erfahrung in der Finanzierung von mittelständischen Unternehmen und technologieorientierten Startups zurück.
Weitere Informationen: www.seedfonds-aachen.de

Über die aquila biolabs GmbH
Die aquila biolabs GmbH wurde 2014 von den vier Gesellschaftern Jens Bayer, Daniel Grünes, Konrad Herzog und David Frank gegründet. Im Rahmen eines EXIST Gründerstipendiums entwickelten und patentierten die Gründer ein innovatives Laborgerät für Bioprozessüberwachung von Schüttelkolbenfermentationen. Nach zahlreichen Erfolgen bei Businessplanwettbewerben konnte das Unternehmen nun eine erste Finanzierungsrunde mit dem Seed Fonds Aachen II, der KfW und zwei Privatinvestoren abschließen. Weitere Informationen: www.aquila-biolabs.de

(Quelle: FM Fonds-Management für die Region Aachen Beteiligungs-GmbH)

BASF investiert in amerikanisches Technologieunternehmen QD Vision
Home24 übernimmt Fashion For Home

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu