Network berät die InfanDx AG bei Wachstumsfinanzierung

Der Life Science Inkubator mit Sitz in Bonn hat das InfanDx-Projekt zur Diagnose von Sauerstoffmangel bei Neugeborenen in sein Inkubationsprogramm aufgenommen. Network Corporate Finance hat die InfanDx AG exklusiv bei der Transaktion beraten.

Transaktion: Die im Rahmen der Inkubationsphase zur Verfügung gestellten Mittel werden im Wesentlichen zur Entwicklung eines innovativen Testsystems zur therapeutischen Diagnose von perinataler Asphyxie (Sauerstoffmangel) und Gehirnschädigung bei Neugeborenen verwendet.

Das Unternehmen: Die InfanDx Gruppe entwickelt diagnostische Produkte auf Basis von durch metabolomische Analyse gewonnenen Biomarkern. Erstes Entwicklungsprodukt ist ein Test auf perinatale Asphyxie und daraus resultierende Gehirnschädigung bei Neugeborenen. Dieser Test soll die Lücke schließen zwischen dem Auftreten von Geburtskomplikationen mit möglichem Sauerstoffmangel und einer gezielten Therapie der hierbei teilweise erfolgten Gehirnschädigungen. Das Vorhandensein erster erstattungsfähiger Therapien (z.B. Hypothermie) sowie die aktuelle Entwicklung neuer Pharmaka hierfür erhöhen den Bedarf für ein erstes Diagnostikum zur Therapieentscheidung.

Network Corporate Finance ist eine unabhängige, partnergeführte Beratungsgesellschaft spezialisiert auf die Betreuung mittelständischer Kunden bei dem Kauf und Verkauf von Unternehmen (Mergers & Acquisitions) sowie Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen. Mit einem 28-köpfigen Team an den Standorten Düsseldorf, Berlin und Frankfurt verfügt Network Corporate Finance über umfangreiche Erfahrung aus mehr als 500 internationalen Transaktionen.

www.ncf.de

(Quelle: Network Corporate Finance)

Rollstuhlbauer DESINO GmbH komplettiert A-Runde pünktlich zum Markteintritt
ISB unterstützt Datalovers AG – Venture Capital-Bereich der Förderbank beteiligt sich an Mainzer Unternehmen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu