Bessere Recyclingquote bei Lithium-Ionen Batterien durch innovative Technologien

An der Technischen Universität Braunschweig wurde eine Demonstrationsanlage zum Recycling von Lithium-Ionen-Batterien eingeweiht. In dieser Anlage werden Batterien aus Elektroautos demontiert, entladen und so aufbereitet, dass Recyclingquoten von über 75 Prozent pro Batteriesystem ermöglicht werden. Der derzeitige Stand der Technik liegt bei unter 60 Prozent. Zuvor wird die in den Altbatterien gespeicherte Restenergie bei der Entladung in das Stromnetz der TU Braunschweig eingespeist und dem Wertschöpfungsprozess wieder zugeführt. In der Anlage kommen neuentwickelte und von namhaften Konsortialpartnern mehrfach zum Patent angemeldeten Verfahren zu Einsatz.

Ansprechpartner:
Jens Geißmann
Geschäftsführer Organisation & Kommunikation
Battery LabFactory Braunschweig
Technische Universität Braunschweig
Langer Kamp 8
38106 Braunschweig
Tel. +49 531 391 946 58
j.geissmann@tu-braunschweig.de

Presseveröffentlichung vom 07.12.2015

Quelle

Studie zu besserer Risikoeinschätzung des plötzlichen Herztods
Diabetes Typ 2-Gefährdung ist eine Frage der Größe der Fettzellen

Ähnliche Beiträge

Menu