Pay with a Tweet wird zu firal – sechsstellige Zwischenfinanzierung

Das Hanse Ventures Startup Pay with a Tweet ändert seinen Namen in firal. firal ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Erstellung von Empfehlungsprogrammen, mit denen Online-Geschäfte auf effiziente Weise Neukunden gewinnen. firal-Programme triggern echte Kundenempfehlungen und verbreiten diese innerhalb von sozialen Netzwerken. Da eine Empfehlung einen viel stärkeren Einfluss auf eine Kaufentscheidung hat als eine Werbeanzeige, können die Kosten für die Neukundengewinnung so wesentlich reduziert werden.

Erfolge & Performance

Mit Programmen für Kunden wie Glossybox, Windeln.de oder Tchibo zeigt sich, dass firal eine lohnenswerte Ergänzung zum klassischen Online Marketing ist. Der über Empfehlungen generierte neue Traffic konvertiert bis zu fünf Mal häufiger und verzeichnet einen Anstieg des CLV um 20%. Die CAC der Neukunden, die durch firal- Empfehlungsmarketing gewonnen werden, sind bis zu 50% geringer als bei klassischen Online Marketing-Maßnahmen.

Neuer Co-Founder

Ab sofort wird neben dem CEO Aaron Keilhau auch Michael Wallbaum als CTO an der Spitze des firal-Teams stehen. Er hat vier Jahre lang international als Programmierer gearbeitet und war bereits Software-Architekt bei der WOM-Marketing-App RewardMe. Damit hat er genau wie Aaron, der bereits Co-Founder und CEO der CampusCard war, Erfahrungen im Loyalty Marketing gesammelt. Für die beiden steht Software as a Service für Skalierbarkeit, Komfort und Kundenfreundlichkeit. Es ist die Zukunft, vor allem im Online-Marketing.

Frische Finanzierung

Passend zum Relaunch wurde eine 6-stellige Zwischenfinanzierung gesichert. Der Company Builder Hanse Ventures sowie bestehende Business Angels setzen auf Empfehlungsmarketing. Dazu zählen Größen wie Hartmut Ostrowski (ehemaliger Vorstandsvorsitzender Bertelsmann), Rolf Schmidt-Holtz (ehemaliger CEO Sony Music International), Bernd Kundrun (ehemaliger Vorstandsvorsitzender Gruner+Jahr) und Jürgen Ringbeck (Senior Partner Booz I Allen I Hamilton). Mit diesem Funding im Rücken hat das Team ambitionierte Pläne – firal soll weltweit ein fester Bestandteil des Online-Marketing-Mixes von E-Commerce-Unternehmen sein.

(Quelle)

Menü