Sprachgesteuerte Computerspiele: Dialog-Box unterstützt verschiedensprachige Spieler

Wissenschaftler der Universität des Saarlandes haben für die Beispielanwendung ´Sonar Silence` eine neuartige Architektur für Dialogsysteme aufgebaut. Sie lässt sich schnell und einfach in Computerspiele integrieren, aber auch für andere Anwendungen nutzen, bei denen mehrere Personen in verschiedenen Sprachen gemeinsam ein Problem lösen. Der Sprachassistent der Dialog-Box unterstützt die Spieler, indem er mit seinem übergeordneten Wissen das Gesamtspiel koordiniert. Er tauscht für das Spiel wichtige Informationen zwischen den Mitspielern aus, so dass die einzelnen Spiele nahtlos verschmelzen und ein gemeinsames Spiel entsteht. Die Dialog-Box versteht und spricht dabei die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch.

Ansprechpartner:
Prof. Dietrich Klakow
FR 4.7 Spoken Language Systems
Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-58122/oder -58123,
Dietrich.Klakow@lsv.uni-saarland.de

Presseveröffentlichung vom 01.03.2016

Quelle

Menü