Bessere Halbleiter für die solare Wasserspaltung

Ein Team am HZB-Institut für Solare Brennstoffe hat ein Verfahren entwickelt, um empfindliche Halbleiter für die solare Wasserspaltung („Künstliches Blatt“) mit einer organischen transparenten Schutzschicht zu versehen. Die extrem dünne Schutzschicht aus vernetzten Kohlenstoffatomen ist stabil und leitfähig und mit Katalysator-Nanopartikeln aus Metalloxiden bedeckt. Diese beschleunigen die Spaltung von Wasser unter Lichteinstrahlung. Die so hergestellte Hybridstruktur zeigt als Photoanode für die Sauerstoffentwicklung Stromdichten von über 15 mA/cm2.

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Schedel-Niedrig
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Tel. +49 030 8062 – 42392
schedel-niedrig@helmholtz-berlin.de

Presseveröffentlichung vom 23.03.2016

Quelle

 

Zelluläre „Licht-Schalter“ mit Neutronenstreuung analysiert
Grüne Laser für Bearbeitung hochreflektiver Metalle

Ähnliche Beiträge

Menü