Cyanobakterien zur Produktion von Chemikalien

An der RUB forschen zwei Wissenschaftler an einem ressourcenschonenderen und damit nachhaltigeren Ansatz: Prof. Dr. Robert Kourist und Dr. Marc Nowaczyk ist es gelungen, Cyanobakterien gentechnisch so zu verändern, dass sie Enzyme produzieren, mit denen sich Chemikalien herstellen lassen. Die Energie, die sie zur Katalyse der Vorgänge benötigen, gewinnen die Bakterien direkt aus Sonnenlicht. Die Bochumer Forscher nutzen den Umstand aus, dass Cyanobakterien, ähnlich wie Pflanzen, Fotosynthese betreiben und auf diese Weise Sonnenlicht als Energiequelle heranziehen können. Die gentechnisch veränderten Mikroben sind in der Lage, die gewünschten Enzyme mit eben dieser Energie zu versorgen, was sie unabhängig von Zucker macht.

Ansprechpartner:
Dr. Marc Nowaczyk
Lehrstuhl Biochemie der Pflanzen, Fakultät für Biologie und Biotechnologie
Ruhr-Universität Bochum
Tel. +49 234 32 23657
marc.m.nowaczyk@rub.de

Presseveröffentlichung vom 31.03.2016

Quelle

Burda Startup-Night: App zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen gewinnt
Hochgenaue Entfernungsmessung mit Radar

Ähnliche Beiträge

Menu