Vorhersage zur langfristigen Heilung des Aderhautmelanoms frühzeitig möglich

Das Aderhautmelanom ist die häufigste Krebserkrankung des Auges. Tumorzellen, die sich vor einer Behandlung aus dem Auge in andere Körperregionen abgesetzt haben, können noch viele Jahre nach der Behandlung zu Metastasen heranwachsen. Dr. M. Zeschnigk hat mit Forschern der Institute für Humangenetik/Neuropathologie verschiedene in der Routine zulässige Untersuchungen entwickelt, mit deren Hilfe schon früh und mit erstaunlich hoher Genauigkeit vorhergesagt werden kann, ob ein Patient mit Aderhautmelanom langfristig geheilt ist. Sollte in Zukunft eine sogenannte adjuvante Therapie verfügbar sein, also eine Behandlung der Metastasen, noch bevor sie erkennbar sind, können mit Hilfe des hier etablierten Tests die Patienten identifiziert werden, die von dieser Therapie profitieren können.

Ansprechpartner:
Michael Zeschnigk
Institut für Humagnenetik
Universitätsklinikum Essen
Tel. +49 201 723-4558
michael.zeschnigk@uni-due.de

Presseveröffentlichung vom 30.03.2016

Quelle

Neuartige Heimenergiespeicher
kiweno sprengt mit über 7 Millionen Euro Media-Investment den Sendungsnamen der PULS 4 Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“

Ähnliche Beiträge

Menu