Auch wenn für dieses Jahr die Zeit der Winterreifen vorbei ist, Wissenschaftler und Reifenhersteller arbeiten ständig daran, den idealen Reifen auch für extreme Bedingungen zu entwickeln. Eine neue Studie der Technischen Universität Wien hat das Reibungsverhalten von Gummi auf Eisflächen getestet. Ihre Ergebnisse haben die Forscher mit den Prognosen der Kontaktmechanik-Theorie des Jülicher Wissenschaftlers Bo Persson verglichen – und festgestellt, dass sein Modell ihre Daten nahezu perfekt voraussagte.

Ansprechpartner:
Dr. Bo Persson
Peter-Grünberg-Institut, Bereich Quantentheorie der Materialien
Forschungszentrum Jülich
Tel. +49 2461 61-5143
b.persson@fz-juelich.de

Presseveröffentlichung vom 05.04.2016

Quelle

Erfolg in der Xenotransplantation
Was muss eine Achterbahn aushalten?

Ähnliche Beiträge

Menü