Passwort im Tausch gegen Schokolade

Für Computerhacker ist es sehr aufwendig, einen Trojaner zu programmieren und in die Rechner von Privatpersonen und Unternehmen einzudringen. Sie greifen daher zunehmend auf psychologische Strategien zurück, um Computernutzer so zu manipulieren, dass sie freiwillig ihre Zugangsdaten preisgeben. Die Methoden sind als „Social Engineering“ bekannt. Zum ersten Mal haben Psychologen der Universität Luxemburg in einer großangelegten Studie mit 1208 Teilnehmern untersucht, wie Menschen bereits mit kleinen Gefälligkeiten dazu gebracht werden können, ihre Passwörter mit ihnen vollkommen unbekannten Personen zu teilen.

Ansprechpartner:
Dr. André Melzer
Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Erziehungswissenschaften, INSIDE
Université du Luxembourg
Tel. +352 46 66 44 9614
andre.melzer@uni.lu

Presseveröffentlichung vom 12.05.2016

Quelle

Staus auf den Datenautobahnen des Internets
Benetzung von Oberflächen besser verstehen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu