Automatisiertes System für die individualisierte Verarbeitung von thermoplastischen Faserverbundkunststoffen

Erstmals ermöglicht das vom Fraunhofer IPT entwickelte Stand-Alone-System die Online-Verschweißung von unidirektionalen Tapes in Serienmaßstäben, um belastungsoptimierte Organobleche mit lokal unterschiedlichen Blechdicken sowie Verstärkungen herstellen zu können. Die automatisierte Anlage baut verschnittminimierte Strukturen aus mehreren dünnen Lagen auf, sodass zum einen eine kostenintensive Anlagentechnologie entfällt und zum anderen auch nachgeschaltete Prozessschritte wie eine Nachkonsolidierung nicht mehr erforderlich sind. Dabei können sowohl Tepex-Organobleche lokal mit Tapes verstärkt werden als auch mehrere Lagen Tape oder einzelne Tepex-Lagen zu verschnitt- und belastungsoptimierten ebenen Blechen kombiniert werden. Entgegen herkömmlichen Verfahren ist ein kosten- und energieintensiver nachträglicher Konsolidierungsschritt wie in Presssystemen nicht notwendig.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Henning Janssen
Abteilungsleiter Faserverbund- und Lasersystemtechnik
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Aachen
Tel. +49 241 8904-261
henning.janssen@ipt.fraunhofer.de

Presseveröffentlichung vom 13.05.2016

Quelle

Grundlagen für einen komplett optischen Speicher gelegt
OmniCam-360

Ähnliche Beiträge

Menu