Die meisten Unfälle auf See sind auf menschliche, nicht auf technische Fehler zurückzuführen. Das Projekt CyClaDes brachte die Branche zusammen und zeigte Wege, wie menschliche Belange beim Bau von Schiffen besser berücksichtigt werden können.  FKIE-Wissenschaftler definierten, planten und konzeptionierten in Zusammenarbeit mit der World Maritime University unter anderem verschiedene Module einer E-Learning-Plattform. Das FKIE analysierte die Kommunikationsprozesse und überschneidende Aufgaben und sprach intensiv mit allen Beteiligten. Daraufhin entwickelten die Wissenschaftler ein Konzept eines Touch-Screen-Planungstischs, der das Potenzial des nutzerorientierten Ansatzes konkret zeigt.

Ansprechpartner:
Timo Wirtz
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Wachtberg
Tel. +49 228 9435-103
timo.wirtz@fkie.fhg.de

Presseveröffentlichung vom 1.09.2016

Quelle

Mit Elektronenstrahlen Keime abtöten
Neue Möglichkeiten bei der Entwicklung von Funktionsmaterialien

Ähnliche Beiträge

Menu