Flexible Photovoltaik-Module für Lkws

Die Integration von Photovoltaikmodulen in mobile Anwendungen ist verlockend: Das Fahrzeug wird zum rollenden Kraftwerk und kann einen Teil seines Energiebedarfs abdecken, ohne an die Zapf- oder Ladesäule zu müssen. Vor dem Hintergrund des Trends zu Elektro- und Hybridfahrzeugen bekommt dieser Ansatz noch mehr Bedeutung. In einer direkten Zusammenarbeit mit der Continental Automotive GmbH haben die Fraunhofer-Forscher zwei Photovoltaikmodule zur Integration in mobile Anwendungen entwickelt, die auf der Dachhaube und dem Windabweiser der Fahrerkabine angebracht sind.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jens Schneider
Gruppenleiter Modultechnologie
Fraunhofer Center für Silizium-Photovoltaik CSP
Halle (Saale)
Tel. +49 345 5589 5500
jens.schneider@csp.fhg.de

Presseveröffentlichung vom 22.09.2016

Quelle

Smarter Straßenbau mit intelligenten Baumaschinen
Korrosivität von Kunststoffschmelzen schnell bestimmen

Ähnliche Beiträge

Menu