Psychotherapie auch über das Internet möglich?

Im Internet gibt es eine ganze Reihe an Programmen, welche bei der Bewältigung von Depressionen hilfreich sein können, indem sie dem Nutzer psychotherapeutische Inhalte vermitteln. Die meisten von ihnen zählen zu den sogenannten Selbstmanagement-Programmen. Das bedeutet, dass die Inhalte nicht durch einen Therapeuten vermittelt werden, sondern durch das Programm selber. Bei den über das Internet behandelten Studienteilnehmern nahm die Depressionsschwere im Verlauf der Behandlung stärker ab als bei solchen, die nur die übliche Behandlung bekamen. Im Laufe eines Jahres erreichten die Nutzer des Programms außerdem schneller und häufiger eine vollständige Besserung ihrer depressiven Beschwerden. Besonders stark profitierten Patienten, die bislang nicht beim Psychiater oder Psychotherapeuten waren und keine antidepressiv wirksamen Medikamente nahmen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Fritz Hohagen
Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Lübeck
Tel. +49 451 500-2440
Fritz.Hohagen@psychiatrie.uk-sh.de

Presseveröffentlichung vom 13.10.2016

Quelle

Smarte künstliche Haut
Dem Gehirn bei der Arbeit zuschauen

Ähnliche Beiträge

Menü