Steigendes Risiko durch plattformübergreifende Apps

Viele Apps für Mobilgeräte haben schwerwiegende Sicherheitslücken, die Angreifer nutzen können, um in Unternehmen erhebliche Schäden zu verursachen. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Appicaptor-Security-Index des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie. Erstmalig untersuchten die Sicherheitsforscher automatisiert die Sicherheitsqualität auch von plattformübergreifenden Apps, die auf unterschiedlichen Betriebssystemen wie Android und iOS laufen und immer häufiger zum Einsatz kommen. Über 70 Prozent der Apps zur Verwaltung und Anzeige von Dokumenten sind für den Unternehmenseinsatz ungeeignet. Hybride Apps bringen zusätzlich Websicherheitsrisiken in die App-Welt.

Ansprechpartner:
Dr. Jens Heider
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie
Darmstadt
Tel. +49 6151 869-233
jens.heider@sit.fhg.de

Presseveröffentlichung vom 13.10.2016

Quelle

Ozean-Monsterwellen – ist das Mysterium geklärt?
Baukasten für Designer-Proteine

Ähnliche Beiträge

Menü