Low Cost SLM-Anlage mit Herstellungskosten von unter 20.000 €

Die FH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT stellen erstmalig eine neue Low Cost SLM-Anlage vor. Die Gemeinschaftsentwicklung mit dem GoetheLab der Fachhochschule Aachen ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gedacht, für die eine kommerziell verfügbare, teure Anlagentechnik für das Laserstrahlschmelzen wegen der hohen Investitionen noch nicht wirtschaftlich ausgelastet werden kann. Eine vergleichbare Anlage in der Bauraumgröße kostet laut Dawid Ziebura, Projektingenieur am Fraunhofer ILT, mindestens 100.000 €, während er bei der Low Cost SLM-Anlage mit einem späteren Verkaufspreis von 30.000 € rechnet. Die damit herstellbaren Bauteile eignen sich für viele typische SLM-Applikationen von Prototypen, Musterteilen bis hin zu Funktionsbauteilen.

Ansprechpartner:
Dipl.-Wirt.-Ing. Sebastian Bremen
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Aachen
Tel. +49 241 8906-537
sebastian.bremen@ilt.fhg.de

Presseveröffentlichung vom 27.10.2016

Quelle

Neuartige Lichtquellen aus zweidimensionalen Materialien
Induktives Schnellladesystem für PKW

Ähnliche Beiträge

Menü