Chemical Looping für die Rohstoffwende

Die Chemiker Prof. Dr. Reinhard Schomäcker, Dr. Vinzenz Fleischer und Samira Parishan erhalten die Auszeichnung für ihre Forschung über die oxidative Kupplung von Methan mithilfe eines Chemical-Looping-Prozesses. Im Chemical Looping-Prozess werden beide Reaktionspartner zeitlich oder räumlich getrennt voneinander dem Reaktor zugeführt. Mit Hilfe dieser Betriebsart können deutlich höhere Ethylen-Ausbeuten erzielt werden als mit anderen Betriebsweisen von Festbettreaktoren. Das macht erdgasbasierte Verfahren effizienter und führt so zu einem besonders sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Reinhard Schomäcker
Exzellenzcluster UniCat der Technischen Universität Berlin
Tel. +49 30 314-26906
schomaecker@tu-berlin.de

Presseveröffentlichung vom 10.11.2016

Quelle

Zeitlupen-Mikroskop verfolgt die Bewegung eines einzelnen Moleküls
Neuartige Datenbank für Erbinformationen

Ähnliche Beiträge

Menu