Neuer Rezeptor erklärt Vielzweck-Organellen

Dem Team um Prof. Dr. Ralf Erdmann aus der Abteilung Systembiochemie der Ruhr-Universität Bochum ist ein weiterer Schritt zum Verständnis wahrer Vielzweck-Organellen geglückt: In Peroxisomen, die unter anderem am Abbau von Fettsäuren beteiligt sind, entdeckten sie einen neuen Rezeptor namens Pex9p. Er kann gefaltete Proteine aus der Zellflüssigkeit in Peroxisomen importieren, wird aber nur unter ganz bestimmten Bedingungen produziert. Diese Beobachtung erklärt, wie sich Zellen an verschiedene Bedingungen anpassen können.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Ralf Erdmann
Abteilung Systembiochemie
Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
Tel. +49 234 32 24943
ralf.erdmann@rub.de

Presseveröffentlichung vom 18.11.2016

Quelle

Grundlage für neue Therapie-Entwicklung bei Eierstock-Krebs
Mit künstlicher Fotosynthese gegen den Klimawandel

Ähnliche Beiträge

Menü