Sechs Studentenwohnungen mit intelligenter Gebäudetechnik eingeweiht

In sechs automatisierten Forschungswohnungen entwickeln und erforschen Studierende und Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig künftig Technologien für das Wohnen der Zukunft. Institute der TU Braunschweig und die Nibelungen-Wohnbau-GmbH haben die Apartments dazu mit intelligenter, eingebetteter Gebäudetechnik ausgestattet. Ihr Ziel ist es, das Wohnen sicherer, praktischer, energieeffizienter, wirtschaftlicher und komfortabler zu gestalten. Studierende, die an den Projekten mitarbeiten, werden dort einziehen. So können sie die eigenen Anwendungen direkt im Alltag selbst erproben.

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Harald Schrom
Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze
der Technischen Universität Braunschweig
Tel. +49 531 391-5290
E-Mail: schrom@ida.ing.tu-bs.de

Presseveröffentlichung vom 17.11.2016

Quelle

Frischzellenkur für Augen-Hornhaut
Funktionelle Messung einzelner Photorezeptoren im Menschen möglich

Ähnliche Beiträge

Menü