Wichtiger Prozess für Wolkenbildung aus Gasen entschlüsselt

Beim Entstehen von Wolken spielen Partikel, die sich aus Gasen bilden können, eine große Rolle. An diesem Prozess ist auch eine Gruppe schwerflüchtiger Gase beteiligt, die in der Atmosphäre durch Oxidationsprozesse gebildet werden. Jetzt konnte erstmals ein zusätzlicher Reaktionsweg ausgehend von Reaktionen des Hydroxylradikals nachgewiesen werden, der erklärt, weshalb sich diese Gase vor allem tagsüber unter Sonnenlicht bilden.

 

Ansprechpartner:
Prof. Hartmut Herrmann
Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS)
Leipzig
Tel. +49 341 2717-7024
hartmut.herrmann@tropos.de

Presseveröffentlichung vom 05.12.2016

Quelle

Lichtempfindliche Seife
«Krebssignatur» in Proteinen

Ähnliche Beiträge

Menü