Mit einem verhältnismässig einfachen Ingenieuransatz haben Forscherinnen und Forscher um ETH-Professor Martin Fussenegger am Departement Biosysteme in Basel künstliche Beta-Zellen hergestellt. Diese können alles, was natürliche Beta-Zellen auf der Bauchspeicheldrüse leisten: Sie messen die Glukosekonzentration im Blut und sie bilden genügend Insulin, um den Blutzuckerspiegel wirkungsvoll zu senken. Bisherige Ansätze beruhten auf Stammzellen, die die Wissenschaftler zu Beta-Zellen ausreifen ließen, entweder durch Zugabe von Wachstumsfaktoren oder durch den Einbau von komplexen genetischen Netzwerken.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Martin Fussenegger
Departement Biosysteme der Universität Basel
Tel. +41 61 387 31 60
martin.fussenegger@bsse.ethz.ch

Presseveröffentlichung vom 08.12.2016

Quelle

Wolkenbildung: Wie Feldspat als Gefrierkeim wirkt
Fundamentales Festkörper-Phänomen enträtselt

Ähnliche Beiträge

Menu